fbpx

Galaxy A52 (5G) und Galaxy A72: Samsungs neue Mittelklasse-Smartphones im Vergleich

Samsung A52 A72

Samsung hat am 17. März 2021 zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Das neue Samsung Galaxy A52 gibt es mit und ohne 5G-Unterstützung, dazu kommt das neue Samsung Galaxy A72. Auf den ersten Blick sehen die Modelle fast gleich aus. Aber worin unterscheiden sie sich? Wir fassen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Samsung Galaxy A52, Galaxy A52 5G sowie Galaxy A72 zusammen.

Das Unpacked-Event von Samsung kannst Du Dir hier noch einmal anschauen. Quelle: YouTube

Drei Geräte, aber nur eines mit 5G

Von den zwei bzw. sogar drei neuen Galaxy A-Modellen unterstützt lediglich eines den neuen Mobilfunkstandard 5G, der in Deutschland bereits von der Deutschen Telekom und Vodafone angeboten wird. Wenn du also ein neues Samsung Smartphone mit 5G kaufen möchtest, dann kommt von den drei Modellen nur – der Name verrät es bereits – das Samsung Galaxy A52 5G infrage. Die alternative Ausführung sowie das Galaxy A72 können hingegen nur via LTE/4G als höchstem Mobilfunkstandard kommunizieren.

Hiermit verpasst Samsung aus unserer Sicht eine Chance, denn gerade bei der chinesischen Konkurrenz gehört 5G auch in der Mittelklasse mittlerweile zum guten Ton. Die Galaxy A-Klasse von Samsung verkauft sich bekanntermaßen sehr gut, könnte aber durch das teilweise Fehlen von 5G einen Dämpfer erhalten.

A52 A72 Samsung Smartphone
A52

Das Galaxy A72 hat das größte, das Galaxy A52 5G das schnellste Display

Optisch sehen die beiden neuen Galaxy A-Modelle nahezu identisch aus. Allerdings ist das Galaxy A72 etwas größer. Es misst 165 x 77,4 x 8,4 mm, während das Galaxy A52 (5G) auf Abmessungen von 159,9 x 75,1 x 8,4 mm kommt. Die Ursache ist ein etwas größeres Display, das Samsung dem Galaxy A72 spendiert. Das Super AMOLED misst hier 6,7 Zoll (17,02 Zentimeter) in der Diagonale, während in den beiden Galaxy A52-Modellen ein 6,5 Zoll (16,51 Zentimeter) großes Panel mit gleicher Technologie steckt.

A52 Samsung Galaxy
A52

Bei der Auflösung gehen alle Geräte im Gleichschritt und stellen Inhalte mit FHD+ dar. Somit ergibt sich eine etwas geringere Pixeldichte für das Galaxy A72, da sich die Pixel auf ein größeres Display verteilen. Mit dem Auge erkennbar ist dies aber nicht. Ebenso unterschiedlich fällt die Aktualisierungsrate aus. Während das Galaxy A52 und das Galaxy A72 mit 90 Hz aktualisieren, weist das Galaxy A52 5G mit 120 Hz das „schnellste“ Display und damit das flüssigste Scrollen auf. In allen drei Fällen ist es aber eine Verbesserung gegenüber den jeweiligen Vorgängermodellen Galaxy A51 und Galaxy A71, die jeweils mit 60-Hz-Panels bestückt waren.

Galaxy A52 5G mit etwas langsameren Chip

Auch wenn die bisher von Samsung genannten Spezifikationen relativ rudimentär ausfallen, ist bereits klar, dass das Galaxy A52 5G etwas überraschend einen langsameren Chip eingepflanzt bekommen hat als das 4G-Modell. Sein Octa-Core-CPU setzt sich aus zwei Kernen mit einer Taktrate von 2,2 GHz sowie sechs Kernen mit 1,8 GHz zusammen. Im Galaxy A52 ohne 5G arbeiten die beiden schnelleren Kerne sogar mit 2,3 GHz, also minimal schneller. Die gleichen Taktraten kommen auch im Galaxy A72 zum Einsatz. Eines haben aber aller gemeinsam: Für sämtliche alltäglichen Aufgaben eines Mittelklasse-Smartphones reicht die Performance allemal.

Handyvergleich: Galaxy A52 (5G) und Galaxy A72

Du möchtest beide Smartphones anhand der Werte vergleichen? Das funktioniert ganz einfach, dank unseres Handyvergleiches! Schau es Dir doch ganz einfach mal an 😉

Galaxy A52 bietet optional mehr Speicher

Auch bei der Speicherausstattung gibt es kleinere Unterschiede. Das Galaxy A52 bietet Samsung in beiden Ausführungen mit 6 GB RAM + 128 GB Speicher sowie 8 GB RAM + 256 GB Speicher an. Das eigentlich höher angesiedelte Galaxy A72 gibt es hingegen nur in der Kombination aus 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher. In allen Varianten kann der Speicherplatz aber über eine MicroSD-Speicherkarte bis 1 TB erweitert werden.

Galaxy A72 hat den größeren Akku

A72 Samsung Galaxy
A72

Das Galaxy A72 weist mit 5.000 mAh den etwas größeren Akku auf als das Galaxy A52 (5G) mit 4.500 mAh. Allzu große Vorteile hinsichtlich einer deutlich längeren Laufzeit dürfte dem Galaxy A72 sein potenterer Akku aber wohl nicht bringen. Denn da das Display in diesem Gerät auch etwas größer ausfällt, verbraucht es aller Voraussicht nach auch etwas mehr Strom als der Bildschirm im kleineren Galaxy A52. Einigkeit herrscht hingegen wieder bei der Ladegeschwindigkeit, die kabelgebunden bei bis zu 25 Watt liegt.

Kleinere Unterschiede auch bei der Kamera

Auch wenn die Kameramodule auf der Rückseite von Galaxy A52 (5G) und Galaxy A72 identisch aussehen, gibt es auch hier kleinere Unterschiede. Im Galaxy A52 steckt bei beiden Varianten eine Quad-Kamera: Deren Hauptkamera mit OIS löst mit 64 MP auf. Dazu kommen eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 12 MP sowie je ein Makro- und Tiefensensor mit jeweils 5 MP.

Auch die Kamera im Galaxy A72 setzt auf vier Linsen. Allerdings setzt sie sich etwas anders zusammen. Statt einem Tiefensensor verbaut Samsung hier eine Telekamera, die einen 3-fach optischen Zoom sowie ebenfalls eine optische Bildstabilisierung (OIS) aufweist. Somit bietet das höherwertige Modell auch die bessere Kamera. In der Front steckt hingegen überall eine 32-MP-Selfie-Kamera mittig in einem Punch Hole im Display.

A72 Samsung Galaxy
A72

Die Frage nach dem Preis

Zum Abschluss bleibt die Frage nach dem Preis. Ohne Vertrag liegt die unverbindliche Preisempfehlung für das Samsung Galaxy A52 mit 6 GB RAM + 128 GB Speicher bei 349 Euro. Für die größere Speicherversion mit 8 GB  + 256 GB fallen 409 Euro UVP an. Das 5G-Modell liegt preislich bei 429 Euro bzw. 489 Euro und damit bei gleicher Ausstattung 80 Euro über dem 4G-Modell. Mehr oder weniger mittig reiht sich hier das Galaxy A72 mit 4G ein, bei dem Samsung eine unverbindliche Preisempfehlung von 449 Euro angibt. Erhältlich sind alle Modelle in den Farbvarianten Schwarz, Weiß, Blau und Violett.

Wie immer gilt: Günstiger bekommst du dein neues Samsung Galaxy A52 (5) oder Galaxy A72 mit dem perfekt auf dich zugeschnittenen Mobilfunkvertrag von preisboerse24.

Samsung Galaxy A52 (5G) und Galaxy A72 kompakt im Überblick:

Eigenschaft / GerätSamsung Galaxy A52Samsung Galaxy A52 5GSamsung Galaxy A72
Display6,5 Zoll, Full-HD+, 90 Hz6,5 Zoll, Full-HD+, 120 Hz6,7 Zoll, Full-HD+, 90 Hz
Prozessor2 x 2,3 GHz + 6 x 1,8 GHz2 x 2,2 GHz + 6 x 1,8 GHz2 x 2,3 GHz + 6 x 1,8 GHz
RAM6 oder 8 GB6 oder 8 GB6 GB
Speicher128 oder 256 GB128 oder 256 GB128 GB
Kamera64 MP-Haupt (OIS)
12 MP Ultra-Weitwinkel
5 MP Macro
5 MP Tiefensensor
64 MP-Haupt (OIS)
12 MP Ultra-Weitwinkel
5 MP Macro
5 MP Tiefensensor
64 MP-Haupt (OIS)
12 MP Ultra-Weitwinkel
8 MP Tele (OIS, 3x optisch)
5 MP Macro
Frontkamera32 MP32 MP32 MP
Akku und Ladegeschwindigkeit4.500 mAh, 25 Watt4.500 mAh, 25 Watt5.000 mAh, 25 Watt
Mobilfunk4G5G4G
Abmessungen159,9 x 75,1 x 8,4 mm159,9 x 75,1 x 8,4 mm165 x 77,4 x 8,4 mm
Preis ohne Vertrag (UVP)6 GB + 128 GB: 349 Euro
8 GB + 256 GB: 409 Euro
6 GB + 128 GB: 429 Euro
8 GB + 256 GB: 489 Euro
449 Euro

Fazit

Trotz aller Gemeinsamkeiten und Unterschiede ist es nicht einfach einen Favoriten unter den vorgestellten Samsung Smartphones auszuwählen. Jedes der drei vorgestellten Modelle verzeichnet sowohl Plus- als auch Minuspunkte auf der Agenda. Angefangen beim A52, das sich kaum zwischen der 4G- und 5G-Variante unterscheidet. Allein das 5G-Modem, der bessere Prozessor und die hohe Bildwiederholfrequenz versprechen beim 5G-fähigen Smartphone nicht nur eine höhere Performance, sondern machen das Gerät deutlich zukunftsfähiger. Kleinere Pluspunkte liefert da das A72, mit deutlich größeren Akku und etwas besseren Kameraausstattung. Am Ende muss jedoch der eigene Geschmack oder auch der Geldbeutel entscheiden, welches Mittelklasse-Modell es sein darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.