Es geht noch günstiger: Alternativen zu Aldi Talk & Co.

Es geht noch günstiger: Alternativen zu Aldi Talk & Co. 1

Keine Frage: Die Prepaid-Tarife von Aldi, Lidl & Co., mit denen die Discounter im Mobilfunkgeschäft mitmischen, sind günstig. Doch wer im Netz von Telefónica O2 Probleme sieht oder eine schnellere Surf-Geschwindigkeit benötigt, kann auch woanders fündig werden. Wir haben dir Alternativen zu Aldi Talk & Co. zusammengestellt.

Netz und Geschwindigkeit entscheidend

Für manchen gibt es Gründe, nicht im Netz von Telefónica O2 zu surfen und zu telefonieren. Das O2-Netz gilt nach wie vor als löchriger als die Netze von Telekom und Vodafone. Vor allem in ländlichen Regionen, das bestätigen auch entsprechende Tests, gibt es bei Telekom und Vodafone die beste Abdeckung. Finanztip hat entsprechende Netzabdeckung-Tests in einer guten Übersicht zusammengestellt. Demnach ist die klare Rangfolge Telekom vor Vodafone und Telefonica.

Auch die Surfgeschwindigkeit kann ein Grund sein, sich nach Alternativen zu Aldi Talk & Co. umzusehen. So surfen die Kunden des Discounters zwar im LTE-Netz, doch die maximale Download-Geschwindigkeit wird mit 21,6 Mbit/s angegeben, deutlich weniger als die im Netz möglichen 225 Mbit/s. Und wer sein Inklusiv-Volumen aufgebraucht hat, wird auf schneckenlangsame 56 Kbit/s gedrosselt.

Prepaid oder Vertrag – das ist hier die Frage?

Es heißt immer, dass Prepaid-Tarife für Wenigtelefonierer und -surfer günstiger seien als die vertragliche Bindung an einen Anbieter. Doch das sind Legenden aus vergangenen Zeiten. Wer schon weiß, dass er seinen Tarif nicht nur für drei Monate benötigt, kann bei SIM-Only-Tarifen sogar deutlich günstigere Konditionen finden – und das sogar in einem anderen Netz.

Effektivpreis von 5,49 bei allmobil powered by Otelo

Einen echten Preishammer gibt es derzeit von „allmobil powered by Otelo“: So bietet der Aktionstarif Flat L neben einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutsche Netze ein monatliches Datenvolumen von 5 GB LTE für 7,99 Euro pro Monat (begrenzt auf 24 Monate). Zwar ist auch hier wie bei Aldi Talk die maximale Download-Geschwindigkeit auf 21,6 Mbit/s begrenzt, doch dafür telefonierst und surfst du im Netz von Vodafone. Ein Vorteil ist das zusätzliche 50-Euro-Guthaben bei Mitnahme deiner Rufnummer und ein 30-Euro-Gutschein von Amazon, den etwa die preisboerse24 derzeit dazugibt. Das alles zusammengerechnet, kommst du auf einen Effektivpreis von 5,49 Euro im Monat.

Zum Vergleich: Der Aldi Talk Tarif M mit Telefon- und SMS-Flat und 5 GB LTE liegt bei 12,99 Euro für vier Wochen, was – gerechnet auf 24 Monate – einem Effektivpreis von 12,07 Euro entspricht (inkl. Starterpaket und Gutschrift bei Rufnummernmitnahme). Dafür entfällt bei dem Prepaid-Tarif die Bindung für 24 Monate, der Kunde kann von Monat zu Monat entscheiden und auch mal ein paar Wochen aussetzen, ohne seine Rufnummer zu verlieren.

Übrigens: Der gleiche allmobil-Tarif mit mehr Datenvolumen (7 GB LTE Flat XL) wird derzeit für 11,99 Euro angeboten – mit denselben Vorteilen, so dass es hier zu einem monatlichen Effektivpreis von 9,49 Euro kommt (bei Rufnummernmitnahme und inkl. 30 Euro Amazon-Gutschein). Zum Vergleich:  Der Aldi-Talk-Prepaid-Tarif L mit 7 GB LTE wird derzeit für 17,99 Euro angeboten, was inkl. Starterpaket und Gutschrift bei Rufnummernmitnahme ein Effektivpreis von monatlich 17,07 Euro (bei 24 Monaten) bedeutet.

Vertragsbindung kontra Flexibilität

Ob Prepaid oder Tarif: Ausschlaggebend für den Kunden sollten die Nutzungsgewohnheiten und die Größe des benötigten Datenpakets sein. Die meisten Anbieter schnüren Pakete zwischen 1 und 10 Gigabyte in LTE-Geschwindigkeit. Wer merkt, dass das nicht reicht, kann schnelles Datenvolumen hinzubuchen. Auch da sind die Preise allerdings unterschiedlich.

Einen Überblick über die SIM-Only-Vertragsalternativen zu Prepaid-Angeboten gibt es auf unserer Seite hier: SIM-Only-Tarife. Dort findest du neben den Angeboten von allmobil auch günstige Tarife von winSIM, PremiumSIM, simply, maXXim oder smartmobil.  

Wer nur vorübergehend mobil telefonieren und surfen will oder einfach die Flexibilität schätzt, jederzeit den Anbieter wechseln zu können, für den gibt es auch im Prepaid-Bereich Alternativen im D-Netz. „Ja!-Mobil“ bietet zum Beispiel 3 GB LTE Datenvolumen inkl. Telefon- und SMS-Flatrate für 7,99 Euro im Monat, was exakt dem Preis des Aldi-Talk-Tarifs im O2-Netz entspricht. Wem 1 GB Datenvolumen reicht und wer mit 100 Gesprächsminuten im Monat auskommt, braucht sogar nicht einmal 5 Euro im Monat auszugeben. Aktuelle Angebote im Prepaid-Bereich findest du auf unserer Website hier: Prepaid-SIM-Karten >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.