fbpx

Anonym anrufen: So unterdrückst Du Deine Rufnummer am Handy bei iPhone & Android

Anonym anrufen: So unterdrückst Du Deine Rufnummer am Handy bei iPhone & Android 1

Das Thema Datenschutz ist heutzutage in aller Munde. In den letzten Jahren berichteten die Medien immer häufiger von Datenmissbrauch und Datenschutzverletzungen durch Unternehmen. Das führte dazu, dass die Nutzer zunehmend sensibilisiert sind und größeren Wert auf den Schutz ihrer persönlichen Daten legen. Dazu gehören nicht nur Passwörter, Kontodaten und andere Personeninformationen, sondern auch die eigene Rufnummer. Nicht immer möchte man seine Telefonnummer preisgeben, wenn man jemanden anruft oder der Angerufene soll einfach nicht sehen, wer gerade anruft. Für diese Fälle kann die Rufnummer am Handy unterdrückt werden und der Anrufer ist anonym. Wie das geht, erfährst Du bei uns für iPhone und Android.

Rufnummer unterdrücken – so geht’s

Rufnummer unterdrücken
Die Rufnummer zu unterdrücken ist ganz einfach. Symbolbild: pixabay

Wenn Du anonym telefonieren möchtest, hast Du zwei Möglichkeiten. Zum einen kannst Du Deine Handynummer dauerhaft unterdrücken und zum anderen ist auch die einmalige Unterdrückung der Telefonnummer möglich. Möchtest Du Deine Nummer dauerhaft unterdrücken, dann berücksichtige, dass die Vorgehensweise von dem Betriebssystem auf Deinem Smartphone abhängig ist. Nachfolgend erfährst Du, wie Du die Handynummer bei Android- und iOS-Smartphones unterdrücken kannst.

Rufnummernunterdrückung bei iOS

Wenn Du ein iPhone besitzt und Deine Telefonnummer für Anrufe dauerhaft unterdrücken möchtest, kannst Du dies über das Menü wie folgt vornehmen:

  • Gehe in die Einstellungen Deines iPhones
  • Wähle hier den Punkt „Telefon“ aus
  • Rufe den Punkt „Meine Anrufer-ID senden“ auf
  • Deaktiviere diese Option mit dem Schiebeschalter
In 1 Minute erklärt: iPhone Rufnummer unterdrücken

Tipp: Wenn Du die Rufnummer auf dem iPhone nicht dauerhaft unterdrücken möchtest, so verwende einfach den folgenden Code: #31# Solltest Du also jemanden anonym anrufen wollen, so setze den Code einfach vor die Rufnummer und wähle dann die Nummer, also z. B.: #31#0661-499-999-99

Rufnummernunterdrückung bei Android

Bei einem Smartphone mit dem Betriebssystem Android kannst Du die Telefonnummer wie folgt unterdrücken:

  • Rufe die Einstellungen des Smartphones
  • Hier findest Du den Punkt „Anrufeinstellungen“
  • Wähle den Punkt „weitere Einstellungen“ aus
  • Gehe nun zu dem Punkt „eigene Rufnummer anzeigen“
  • Hier kannst Du Dich für die Option „Nummer anzeigen“ oder „Nummer verbergen“ entscheiden
Rufnummer unterdrücken

Ebenfalls möglich ist die Unterdrückung der Handynummer über das Telefon-Symbol. Hier rufst Du über die drei Punkte oder „Mehr“ die Einstellungen auf. Gehe im Anschluss zu dem Punkt „weitere Einstellungen“ und von dort auf „eigene Rufnummer anzeigen“. Nun kannst Du ebenfalls zwischen „Nummer anzeigen“ und „Nummer verbergen“ auswählen.

Die Vorgehensweise bei Android-Smartphones kann sich bei älteren Versionen des Betriebssystems von den oben beschriebenen Punkten unterscheiden. Allerdings ist die Vorgehensweise durchaus ähnlich und Du solltest dennoch die passenden Menüpunkte finden.

Telefonnummern unterdrücken mit GSM-Codes

Mit dem Smartphone verschwanden GSM-Codes immer mehr in der Versenkung. Doch die Steuerbefehle, die aus einer Folge von Sternen, Doppelkreuzen und Ziffern bestehen, sind durchaus praktisch, um mit wenig Aufwand Einstellungen am Handy vorzunehmen. Für die Unterdrückung der Telefonnummer gibt es bei dem GSM-Codes gleich zwei Kombinationen, die Du kennen solltest. So kannst Du mit *31# die Rufnummer dauerhaft unterdrücken. Mit #31# hingegen wird die Handynummer nur bei dem folgenden Anruf unterdrückt.

Für die dauerhafte Rufnummernunterdrückung per GSM-Code gehst Du wie folgt vor:

  • Tippe auf das Telefon-Symbol und öffne das Wahlfeld
  • Gib nun die Kombination *31# und betätige das Hörer-Symbol
  • Mit dem Anruf des Codes wird die Rufnummer fortan dauerhaft unterdrückt
  • Möchtest Du die Rufnummernunterdrückung deaktivieren, dann gib den Code #31# ein

Die einmalige Rufnummernunterdrückung funktioniert so:

  • Rufe das Telefon-Symbol auf und öffne das Wahlfeld
  • Tippe den GSM-Code #31# ein und direkt danach die gewünschte Telefonnummer, die Du anrufen möchtest
  • Nun wählst Du wie gewohnt und Deine Rufnummer wird nicht übermittelt

Wenn Du Deine Handynummer nur bei einer bestimmten Nummer unterdrücken möchtest, dann kannst Du den Kontakt auch direkt mit dem GSM-Code #31# abspeichern. Tippe beim Anlegen des Kontakts einfach den Code vor die Rufnummer und schon musst Du diesen nicht mehr manuell eingeben, wenn Du die Nummer anrufen möchtest.

Auch bei unterdrückter Nummer Nachverfolgung möglich

Mit der Unterdrückung Deiner Handynummer bist Du zwar für den Angerufenen anonym, doch können auch unterdrückte Nummern zurückverfolgt werden. Auch mit unterdrückter Nummer sind bei Deinem Netzbetreiber Daten hinterlegt, die nachverfolgt werden können.

Du suchst nach einem neuen Smartphone?

Besuche uns doch mal im Shop! Dort findest Du eine große Anzahl an den gängigen und neusten Smartphone und Handys 🙂

Du bist Dir unschlüssig und möchtest zwei Handys miteinander vergleichen? Nutze doch unseren genialen Handy-Vergleich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.