Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming

Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 1

Kennt ihr noch die kleinen MP3-Player? Oder kennst Du sogar noch den Walkman oder Discman? Früher haben wir noch unsere Musik und Hörbücher physisch auf einem Speichermedium offline mit uns herumgetragen. Auch wenn damals nicht so viele Songs auf dem begrenzten Speicher Platz hatten, war dieser meist voll gestopft mit unseren Lieblingsliedern.

Warum solltest Du Streaming Angebote nutzen?

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr notwendig, sich Stunden über Stunden am PC hinzusetzen und Musik, Videos, Hörbücher auf das Handy, Tablet oder ein externes Abspielgerät wie einen MP3-Player “herüber zu kopieren” – mal unabhängig von der Tatsache, wie und woher Du die MP3-Lieder herbekommen hast. 😉

Wir haben heute viel bessere Möglichkeiten und Du kannst Deine kostbare Zeit besser nutzen mit den sogenannten Musik-Streaming-Diensten. Viele von den Musik-Streaming-Diensten kannst Du kostenlos nutzen, einige sind gegen eine kleine monatliche Gebühr mit zusätzlichen Funktionen für Dich verfügbar.

In unserem Beitrag stellen wir Dir einige Anbieter und Streaming-Dienstleiter genauer vor:

Die klassischen Musik- und Podcast-Streaming-Anbieter, die Du bestimmt kennst oder kennen solltest

Spotify – vielseitig, intuitiv und auf Dich abgestimmt

Spotify - Musik-Streaming-Dienst für die Ohren
Quelle: Spotify

Spotify zählt heute zu den beliebtesten Online Musik Streaming Diensten. Der Audio-Streaming-Dienst, der seit Oktober 2006 vom ursprünglich schwedischen Start-up-Unternehmen Spotify Technology S.A. entwickelt wurde, kannst Du neben Musik auch Hörbücher, Podcasts und teilweise Videos streamen.

Den Streaming-Dienst Spotify kannst Du bequem per App auf Deinem Smartphone oder Tablet installieren, auf Deinem Laptop oder PC per Browser oder selbstständiges Programm nutzen. Melde Dich hierzu einfach mit Deinen Spotify Daten an.

Spotify free vs. Spotify Premium

Spotify free (kostenlos):
Spotify ist kostenfrei (kostenlos, frei). Man benötigt nur einen angemeldeten Account. Allerdings hast Du mit einigen Einschränkungen zu leben, wenn Du Dich für diese kostenfreie Version von Spotify entscheidest.

Du kannst, wie bei den anderen Modellarten, so viel Musik hören, wie Du möchtest, musst allerdings mit Werbeeinblendungen und -anzeigen rechnen. Diese kann man leider bei der kostenfreien Spotify Version nicht überspringen. Offline-Hören ist hier auch nicht möglich und die Skips (das Überspringen ungeliebter Songs) sind begrenzt.

Spotify - Deine Musikauswahl persönlich auf Dich abgestimmt
Entdecke mit Spotify neue Musik in Deinem Release Radar, Mix der Woche und Mixtapes 🙂

Spotify Premium (Abo-Modell):
Spotify Premium verspricht gegen einen kleinen monatlichen Betrag den werbefreien Zugriff auf die Musik-Plattform. Du kannst immer und überall Musik und die neusten Folgen Deines Podcasts oder Deines Hörbuchs hören – und das ohne Werbung.

Welche Spotify Abos gibt es?

Derzeit gibt es vier verschiedene Abomodelle mit unterschiedlichen Preisen und Konditionen. Du weißt noch nicht, ob Spotify der richtige Musikstreaming-Anbieter für Dich ist? Dann probiere es doch einfach aus! Spotify bietet bei der Premium Variante einen kostenlosen Probe-Testzeitraum. In dieser Zeit kannst Du alle Premium Vorteile kostenlos austesten. Sollte Dir Spotify dennoch nicht gefallen, kannst Du jederzeit kündigen.

Individual
➡ ein Konto
➡ höre Musik ohne Werbeunterbrechungen
➡ Überall online hören – sogar offline
➡ Musik auf Abruf verfügbar
➡ Prepaid oder Abo

Duo
➡ zwei Konten für Paare, die zusammen leben
➡ eine Playlist für zwei (Duo Mix): Diese Playlist wird regelmäßig mit Musik aktualisiert, die euch beiden gefällt.
➡ Musik ohne Werbeunterbrechungen hören, offline abspielen, auf Abruf verfügbar

Family
➡ 6 Familienmitgliedskonten, die zusammen leben
➡ eine Playlist für deine Familie (Family Mix): die Playlist wird wöchentlich aktualisiert mit Liedern, die der ganzen Familie gefällt.
➡ Unangemessene Musik blockieren
➡ Musik ohne Werbeunterbrechungen hören, offline abspielen, auf Abruf verfügbar
➡ Spotify Kids: eine separate App speziell für Kinder

Student
➡ spezieller Rabatt für berechtigte Studierende an einer Hochschule (ein Konto)
➡ höre Musik ohne Werbeunterbrechungen
➡ Überall Musik hören – sogar offline
➡ Musik auf Abruf verfügbar

VorteileNachteile
– Die komplette Musikauswahl ist kostenlos– Du musst ein Benutzerkonto erstellen
– Funktioniert auf (fast) allen Endgeräten (Tablets, Smartphone, PC, Laptop)– in der kostenlose Version hast Du eine begrenzte Anzahl an Songs, die Du jede Stunde überspringen kannst (6 Titel)
– weitere Funktionen und Features stehen Dir in einem Abo zur Verfügung (Playlisten, wöchentliche Mixtapes, Songs der Woche, Release Radar, keine Werbeunterbrechungen, exklusive Songs etc.)– einige Funktionen nur nutzbar, wenn Du ein Abo bezahlst.
– enthält eine vielfältige Auswahl an Musik, Podcasts und Hörbücher

Verfügbar für folgende Plattformen: Spotify für Apple | Spotify für Android | Spotify für Windows | Spotify für Playstation | Spotify für XBOX | Spotify für SmartTV | Spotify im WebPlayer

Amazon Prime Music – Das Rundum-sorglos-Paket für Amazon Prime Mitglieder

Amazon Prime Music - Musik-Streaming-Dienst
Quelle: Amazon

Mit Amazon Music hat der Versandgigant, neben Amazon Video für Filme, Serien & Co., auch seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst aufgestellt. Der Musik Streaming Dienst versorgt Dich mit der neusten Musik, mit Klassikern, interessanten Themen, Geschichten und Neuigkeiten.

Was brauchst Du für Amazon Music?

Für Amazon Music Prime benötigst Du eine aktive Amazon Prime-Mitgliedschaft. Wenn Du schon zu den Prime-Mitgliedern gehörst, kannst Du einfach auf Amazon Prime Music klicken oder die dazugehörige App herunterladen, mit Deinem Konto verknüpfen und sofort loshören. Du hast dabei Zugriff auf über zwei Millionen Songs. Streame einfach Deine Lieblingssongs von unterwegs auf Deinem Gerät, lade Musik herunter und höre sie offline.

Amazon Prime Music - Einblick in die App
…einen kleinen Einblick in die Startseite 🙂

Frage doch einfach mal Deine Alexa nach ihrer Lieblingsmusik!

Ja, der der Amazon Prime Music Dienst hat auch eine Alexa-Anbindung 🙂

Unterschied zwischen Amazon Music Unlimited und Amazon Prime Music

Während Prime Music grundsätzlich nur auf einem Gerät gestreamt werden kann, bietet Amazon Music Unlimited mit der Familienmitgliedschaft die Möglichkeit, Musik auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig zu hören – perfekt für die ganze Familie! Du kannst mit Amazon Music Unlimited auch gleichzeitig auf alle Funktionen von Amazon Music Prime zugreifen. Amazon Music HD ist eine Premium-Musikmitgliedschaft mit mehr als 70 Millionen Songs in HD und Millionen Songs in UHD. Für diejenigen, die mehr auf die Ohren bekommen wollen 😉

Für Prime-Mitglieder ist Amazon Music Unlimited aufgrund des Preises eine Alternative zu Spotify & Co. Einzige Manko sind das Fehlen von personalisierten Playlists (so wie man sie von Spotify kennt), aber da wird Amazon wahrscheinlich noch nachziehen. Ansonsten kann Amazons eigener Musik-Streaming-Dienst – Amazon Prime Music – in jedem Fall mit der Konkurrenz mithalten und sich sehen lassen.

VorteileNachteile
– Musik-Flatrate in der Amazon Prime Mitgliedschaft enthalten– nicht komplett kostenlos
– Musikauswahl ohne Beschränkungen– Nur eine Auswahl von rund zwei Millionen Songs / mehr Auswahl nur über Amazon Prime Unlimited.
– Hörzeit nach Belieben–  Amazon Music HD für HD und UHD Qualität kostet nochmal extra.
– Lieder lassen sich überspringen

Das ist für Dich interessant?
Mach Dir einen eigenen Eindruck und starte den kostenfreien 30-Tage-Test. Keine Sorge, den kannst Du jederzeit wieder kündigen.  Zu Amazon Music Unlimited findest Du hier weitere Informationen.

Verfügbar für folgende Plattformen: Amazon Prime Music für iPhone/iPad | Amazon Prime Music für Android | Amazon Prime Music für WebPlayer | Amazon Prime Music mit Alexa und Amazon Echo Geräte | Amazon Prime Music für Fire Tablets | Amazon Prime Music für Fire TV | Amazon Prime Music für Home Entertainment Geräte | Amazon Prime Music im Auto

Youtube Music – Musik-Streaming aus dem Hause YouTube bietet Dir ein vielfältiges Komplettpaket für die Ohren

Du findest einen Song gut und hast ihn nicht parat? Ich glaube, wir haben alle den Klick-Reflex, genau dieses Lied auf YouTube zu suchen und es dort zu hören. Einzige Manko war und ist es, dass wenn der Bildschirm ausgeht, auch die Musik aufhört. Ist ja auch logisch, oder? (… nur nervig 😆).

Diesem Phänomen hat YouTube Einhalt geboten! YouTube hat auch diese Marktlücke jetzt gestopft und geschlossen! Es gibt jetzt einen eigenen Musikstreaming-Dienst: YouTube Music.

YouTube Music - Musik-Streaminganbieter
Quelle: YouTube Music

Ähnlich wie bei den bisherigen Dienstleistern hat auch YouTube mit YouTube Music eine kostenlose und eine werbefinanzierten Version. Mit YouTube Music Premium bekommst Du nicht nur eine werbefreie Alternative, außerdem warten auf Dich noch zusätzliche Funktionen: 

  • Zugriff auf Deine Musik, Musikvideos, Alben, Singles, Remixe, Liveauftritte und Cover-Versionen
  • jede Menge individuelle Playlisten für Dich
  • Empfehlungen und Deine neue persönliche Musikauswahl
  • Einfach Musik im Hintergrund abspielen
  • Nutze “Finden, nicht suchen”-Funktion
  • Downloads/Offline-Modus
VorteileNachteile
– Musikauswahl nach Belieben auswählbar– App darf nicht geschlossen werden (Dienst wird geschlossen)
– Musikvideos anschauen
– Werbeunterbrechungen in der freien, kostenlosen Version
– höre Deine Lieder und Songs so oft Du willst an– evtl. hoher Datenvolumenverbrauch
– Du kannst die einzelnen Lieder jederzeit und so oft Du willst skippen (überspringen)

Auch bei YouTube Music Premium kannst Du den Musik-Streaming-Dienst vorab testen. Falls es doch nicht für Dich ist, einfach rechtzeitig kündigen bevor die Probezeit vorbei ist.

Verfügbar für folgende Plattformen: YouTube Music für Apple | YouTube Music für Android | YouTube Music im WebPlayer

Google Play Music

Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 3
Screenshot aus der derzeit noch verfügbaren “Google Play Music” App

Google Play Music war ein Musik- und Podcast-Streaming-Dienst aus dem Hause Google. Nach dem erfolgreichen Google App Store sollten die Dienste Google Play Music, Google Play Filme & Serien und auch Google Play Spiele alle Bereiche der Unterhaltung abdecken. Die Google Apps sollten die erste Anlaufstelle für den Kunden am Smartphone sein. Der Startschuss des Dienstes Gogle Play Music war am 10. Mai 2011.

Nach dem Zusammenschluss mit YouTube hat sich Google gegen Google Play Musik entschieden und es YouTube als Tochterfirma quasi zugeschoben. Dies eröffnete YouTube die geniale Möglichkeit, neben Videos auch Musik im Streaming-Angebot anzubieten.

Nach der Google Verkündung im Jahre 2018, dass der beliebte Musik-Streaming-Dienst “Google Play Music” eingestellt wird, war es Ende 2020 dann so weit.

Aber keine Panik! Du kannst alle Deine Daten, Uploads und auch Playlisten in YouTube Music übertragen (wie auf dem Screenshot angezeigt). Wie lange Du diese Übertragung machen kannst, können wir Dir leider nicht genau sagen.

iTunes Store & Apple Music

Apple iTunes
Quelle: Apple iTunes

Wer ein iPhone, iPad hat oder mit einem Mac arbeitet, kam damals nicht um iTunes drumherum. iTunes ist nicht nur ein universelles Multimedia-Verwaltungsprogramm von Apple und steht Dir kostenlos zur Verfügung. Derzeit kann man bei iTunes diverse Produkte kaufen, nicht nur Musik-Alben und Songs.

Dennoch ist der Wandel sichtbar! Seit einiger Zeit bietet Apple parallel den Musik-Streaming-Dienst “Apple Music” (unter macOs nur “Music”) an.

Apple Music - Musik Streaming
Quelle: Apple Music

Apple möchte immer beim ganz großen Geschäft der Musik-Streaming-Anbieter mitmischen. In Konkurrenz zu Spotify, Deezer und Amazon Prime Music ist Apple Music der entsprechende Dienst für das Musik-Streaming – und das im Abo-Modell.

Selbstverständlich kannst Du auch bei Apple Music einen freien Probemonat nutzen. Du kannst bei Apple Music zwischen verschiedenen Konditionen und Abos wählen: Student, Einzelperson und Familie.

Kleinere Veränderungen der Musik Organisation lassen sich schon heute erkennen. Lassen wir uns überraschen, wie Apple iTunes und Apple Music umstrukturiert und anpasst.

Apple iTunes - Musik und Media Streaming Dienst
Quelle: Apple iTunes

Verfügbar für folgende Plattformen: Apple Music sollte auf Deinem Apple Gerät schon vorinstalliert sein | Apple Music für Android | Apple Music im WebPlayer

iTunes Download für verschiedene Plattformen: Apple Produkte haben iTunes in der Regel die App/Programm iTunes schon auf dem Gerät vorinstalliert | iTunes ist auf Android Geräten leider nicht möglich | iTunes auf einem Windows Computer: iTunes für Windows (32Bit) | iTunes für Windows (64Bit)

Deezer: Musik, Podcast und Hörbuch hören

Dezzer gehört ebenfalls zu den bekannteren Musik-, Podcast- und Hörbuch-Streaming-Anbietern. Kein Wunder, denn Dezzer bietet Dir knapp 30 Millionen Liedern und Songs in der Musikauswahl an und ist somit ganz vorne mit dabei.

dezzer - Musik Streaming
Quelle: dezzer

Wer den Dienst nutzen möchte, muss sich auch hier ein Benutzerkonto erstellen und anmelden. Du kannst auch hier zwischen einer kostenlosen und werbefinanzierten Version entscheiden oder gegen eine kleine monatliche Summe die Premium Variante erstehen.

Welche Abo Varianten gibt es bei dezzer?

Deezer FreeDeezer PremiumDeezer Family
✔ 56 Millionen Songs

✔ Zufallswiedergabe
✔ 56 Millionen Songs

✔ Keine Werbung

✔ Unbegrenzt skippen

✔ Offline-Modus
✔ 56 Millionen Songs

✔ Keine Werbung

✔ Unbegrenzt skippen

✔ Offline-Modus

✔ 6 Konten
Welche unterschiedlichen Deezer Konten gibt es? (Stand: 19.01.2021)

Bei Dezzer Premium kannst Du Playlists erstellen, Lieblingslieder oder Künstler markieren und Musik herunterladen und offline abspielen. Nutze Dezzer auf verschiedenen Geräten wie Smartphone, Tablet, Browser, Home-Entertainment-Systeme (Fernseher, HIFi-Anlage, Bluetooth-Lautsprecher) oder im Auto.

Im kostenlosen Account ist der Funktionsumfang stark eingeschränkt. Es gibt lediglich die Zufallswiedergabe, ohne Möglichkeiten, eigene Präferenzen anzugeben. Eingestreute Werbung unterbricht die Songs in regelmäßigen Abständen.

Wer natürlich den vollen Umfang nutzen möchte, kann auch bei Deezer ein Probe-Premium-Abo abschließen und den vollen Umfang kostenfrei testen, bevor er tiefer in die Tasche greifen muss.

Verfügbar für folgende Plattformen: Dezzer auf Apple | Dezzer auf Android | Dezzer als Desktop-Anwendug (Windows/mac)

Radio App als Musik Streaming

Es gibt – der Vollständigkeit halber – übrigens auch viele Radiosender Apps. Das sind Apps wie TuneInRadio (Apple / Android) und radio.de (Apple / Android). Mit deren Hilfe kannst Du bequem Radiosender und Podcasts dieser Welt kostenfrei anhören. Auch das Suchen von Liedern ist möglich. Man kann auch seine Lieblingssender liken, speichern und diese dann direkt beim Start der App anwählen. Es gibt aber sicherlich noch viele weitere Möglichkeiten und Apps, die ich jetzt nicht genannt habe. Halte dazu einfach Ausschau im App Store Deiner Wahl.

Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 4
TuneInRadio (Apple / Android)
Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 5
radio.de (Apple / Android)

Unser Podcast- und Hörbuch-Streaming Geheimtipp

Immer belieber werden Podcasts und Hörbücher. Dies hängt damit zusammen, dass die Menschen immer weniger Zeit haben, ein Buch zu lesen oder Fachzeitschriften anzuschauen und daher lieber auf Audio-Streams zurückgreifen. Hierfür gibt es spezielle Anbieter mit speziellen Podcasts- oder Hörbücher-Angeboten. Daher haben wir die den Bereich von den obigen ein wenig separiert und hier nochmal extra aufgeführt.

Spotify als Podcast- und Hörbuch-Streaming

Wie oben schon erwähnt, ist der Hauptschwerpunkt von Spotify & Co das Musikstreaming. In den letzten Jahren hat der Podcast-Bereich stark zugenommen und gefühlt sind beide Bereiche mit einer riesigen Auswahl gesegnet. Wir haben bei Spotify für Dich nachgeschaut … und sieh an, es gibt auch Hörbücher.

Siehe selbst! Es gibt viele Podcast-Streams, Hörbücher und Shows! Klicke Dich durch 😉

Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 6
Spotify App: Podcast Begriff einfach suchen / für Hörbücher: –> Suchen –> Hörbücher

Amazon Prime Music vs. Audible

Auch Amazon hat in dem Bereich zugelegt, allerdings gibt es feine aber kleine Unterschiede! Wie schon oben erwähnt hat Amazone Prime Music eine Vielzahl an Songs und Alben. Zusätzlich kann es auch im Bereich des Podcast Streaming glänzen.

Hörbücher bekommt man bei Amazon über den Dienstleister Audible. Du erhältst über Deine Amazon Prime Mitgliedschaft leider keinen kostenfreien Zugang zu Audible, da dieser über eine zusätzliche Mitgliedschaft erworben werden muss. Du bekommst bei der Audible Mitgliedschaft ein Hörbuch Deiner Wahl kostenlos zur Verfügung. Aktuelle Konditionen für Audible bekommst Du auf der Amazon Audible Seite. Auch hier besteht die Möglichkeit, den Dienst kostenfrei 30 Tage zu testen.

FYEO – Original und Podcast

FYEO ist der Geschichten-Erzähler unter den Podcast-Anbietern – von lustig, spannend, absurd, alltäglich und persönlich ist hier alles dabei. Bei FYEO entdeckst Du garantiert Nischen-Stories, auf die Du nirgendwo anders stoßen würdest. Lass Dich mitreißen und entdecke viele neue Geschichten.

kostenlos (Free)Premium
– Über 1 Million Podcasts kostenlos und unbegrenzt hören– Unbegrenzt alle FYEO Originals hören
– Keine Registrierung nötig– Laufend neue und exklusive Inhalte
– 14 Tage kostenlos testen
– Monatlich kündbar
– Auf mehreren Geräten hören
Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 8
Quelle: fyeo.de

Verfügbar für folgende Plattformen: FYEO auf Apple | FYEO auf Android

Upspeak- Dein Mentor im Ohr

Upspeak tanz hier vielleicht ein wenig hier aus der Reihe, da es kein reiner Musikstreaming-Dienst ist. Es ist eher ein Podcast-Anbieter mit Fachkräften und Experten zu verschiedenen Themen.

Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming 9

Finde Deine persönliche Interpretation:

So macht beispielsweise Michael Kurth, den einige unter den Namen “Curse” als Musiker kennen, seinen eignen Podcast auf Upspeak zu den Themenbereichen Meditation, Life und Freude.

Aber Upspeak ist nicht nur zum “Empfangen” gedacht. Du kannst auch mit Deinen digitalen Mentoren in Kontakt treten. Bei jeder Podcastfolge kannst Du Fragen und Antworten posten und somit interaktiv auf der Plattform teilnehmen und aktiv werden.

Das Schöne bei Upspeak: Es ist für Dich komplett kostenlos und Du brauchst lediglich ein Benutzerkonto zum Agieren. Have Fun!

Verfügbar für folgende Plattformen: Upspeak für Apple | Upspeak für Android

Du magst doch lieber “Offline” hören?

Wer keinen der Online Streaming Dienste nutzen möchte, kann sich mit unserem Beitrag über die Möglichkeit der YouTube Downloader und Converter erfreuen. Du kannst mit diesen Tools ganz leicht Deine Lieblingssongs oder Videos von YouTube herunterladen, abspeichern und jederzeit anschauen.

Fazit zum Musik-, Podcast- und Hörbuch- Streaming

Bei den obigen Streaming-Anbietern findest Du genau die Musik, die Du hören möchtest. Alle Anbieter, wie Amazon Music, Spotify, YouTube Music, iTunes, Apple Music und Deezer, Radio Anbieter wie Tune In und Radio.de, bieten Dir eine riesige Auswahl an Musik. Auch in Sachen Podcast und Hörbücher hast Du die Auswahl – von Spotify, Amazone Prime Music, Amazon Audible, FYEO bis hin zu Weiterbildungs-Podcast von Upspeak.

Was suchst Du?

Überlege Dir im ersten Schritt, was genau Du haben möchtest. Entsprechend daran, kannst Du den Anbieter auswählen und testen. Wie oben beschrieben, bietet eigentlich jeder genannte Streaming-Anbieter einen Probemonat an. W es Dir nicht zusagt, kannst Du den Dienst also jederzeit kündigen.

Internet? Datenvolumen – worauf solltest Du achten?

Egal, ob Prepaid oder Handy mit Vertrag – viele Mobilfunkanbieter bieten Dir eine Streaming-Flatrate unabhängig vom Datenvolumen an. Was heißt das? Dein Datenvolumen benutzt Du lediglich für das Surfen im Internet. Wenn Du eine Musik Streaming Flatrate hast, kannst Du immer und überall Musikhören, ohne dass Dein verfügbares Datenvolumen angetastet wird. Das bleibt Dir für andere Dienste 😉

Bei uns im Shop findest Du die aktuellen Handytarife und alle Informationen zu einer solchen Flatrate. Du weißt nicht, welchen Tarif Du bestellen sollst und brauchst Hilfe? Unsere Experten helfen Dir gerne und finden für Dich eine Lösung. Hole Dir Deine VIP-Tarif-Beratung 🙂

2 Antworten auf &‌#8222;Die besten Apps für Musik- und Podcast-Streaming&‌#8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.