Für noch mehr Spielspaß: Die besten Game-Controller fürs Smartphone

Für noch mehr Spielspaß: Die besten Game-Controller fürs Smartphone 1

Mobile Games sind ein beliebter Zeitvertreib. Während die Handyspiele früher eher kleine Casual-Games als Belustigung für unterwegs waren, gibt es heute auch Titel, die mit einem früheren Konsolentitel problemlos mithalten können.

Während Grafik, Umfang und Gameplay stimmen, stört viele aber die Steuerung über die berührungsempfindlichen Bildschirme von Smartphone und Tablet. Abhilfe schaffen externe Controller, die selbst Mobile Games Konsolen-Feeling verleihen. Wir haben die besten Spielecontroller für Smartphones zusammengetragen.

Razer Raiju Mobile

Razer hat sich in der Szene bereits einen Namen gemacht, bietet das Unternehmen doch auch Controller für die bekannten Spielekonsolen. Aber man hat auch einige Controller für mobile Plattformen im Portfolio, darunter den Raiju Mobile. Er ist für Geräte mit Android geeignet, kann aber auch mit dem PC verbunden werden. Die Verbindung erfolgt entweder kabellos oder per USB-Kabel. Ein Smartphone findet in der flexiblen Halterung, die bis zu 60 Grad geneigt werden kann, Platz.

Razer Raiju Mobile Game-Controller

Vom Layout ähnelt der Raiju Mobile einem Xbox-Controller. Für einen mobilen Controller ist das Teil sehr gut und vielseitig ausgestattet. Die vier Multifunktionstasten lassen sich per App frei belegen. Dazu gibt es die üblichen zwei Sticks und ein Steuerkreuz. Im Hair-Trigger-Modus sorgen mechanische Trigger-Stopper für einen verringerten Tastenhub und damit schnelleres Feuern. Zudem gibt es auf der Unterseite Empfindlichkeitsregler, die sich einer Multifunktionstaste zuweisen lassen. Sind sie gedrückt, wird die Empfindlichkeit eines Sticks vorübergehend verringert, um z. B. bei einem Shooter noch präziser zu zielen.

topp Gaming Miracle Controller

Die Deutsche Telekom bietet mit MagentaGaming und StreamOn Gaming nicht nur zwei tolle Angebote für Gamer. Sondern mit dem topp Gaming Miracle Controller hat der magentafarbene Telekommunikationsgigant auch einen Spielecontroller im Sortiment. Der lässt sich dank Bluetooth 4.0 nicht nur mit Smartphone und Tablets verbinden, sondern bei Bedarf auch mit anderen Geräten wie Smart TVs. Voraussetzung ist, dass mindestens das Betriebssystem Windows 10, MacOS X, iOS 13 oder Android 9 vorliegt.

topp Gaming Miracle Controller

Der topp Gaming Miracle Controller ist nicht nur mit MagentaGaming kompatibel, sondern auch mit vielen Mobile Games. Bei Bedarf kann an dem Controller einfach eine Halterung ausgeklappt werde, die dann ein Smartphone mit bis zu 6 Zoll Bildschirmdiagonale in bester Blickposition hält. Als Tasten stehen zwei Analog-Sticks, ein 4-Wege-D-Pad, ABXY-Buttons, je zwei Trigger und Schultertasten sowie ein Start-Button zur Verfügung. Zudem zeichnen den topp Gaming Miracle Controller eine schnelle Reaktionsgeschwindigkeit, ein 700 mAh großer Akku und eine USB-C-Ladebuchse sowie vier Status-LEDs aus.

Steelseries Stratus Duo und Nimbus+

Steelseries bietet mit dem Stratus Duo und dem Nimbus gleich zwei kabellose Game-Controler für mobile Devices. Der Steelseries Stratus Duo ist neben Windows auch mit Android kompatibel. Das Gerät bietet dank „Pair and Play“ eine einfache Einrichtung für Windows, Android, Oculus Go und Samsung Gear VR per Bluetooth oder den USB Wireless Adapter. Auch für Steam ist das Gerät geeignet und funkt wahlweise per 2,4 GHz WiFi oder Bluetooth. Der Akku soll laut Hersteller mehr als 20 Stunden und damit selbst für Mobile-Gaming auf längeren Reisen problemlos ausreichen. Die Aufteilung ist ähnlich einem PlayStation-Controller, allerdings auch hier mit einer optional montierbaren und mittig positionierten Smartphone-Halterung.

Steelseries Stratus Duo und Nimbus+

Die hat auch der Steelseries Nimbus+ aufzuweisen. Das Gerät richtet sich aber an Apple-Fans, denn es ist nicht nur von Apple offiziell lizensiert, sondern auch für alle Produkte des Konzerns einschließlich iOS-, iPadOS- und tvOS-Geräten kompatibel. Der eingebaute Akku soll hier sogar für bis zu 50 Stunden Spielspaß halten. Die Aufteilung der Tasten ist recht ähnlich. Taktile D-Pad-Tasten, neue magnetische Hall Effect Trigger sowie klickbare L3/R3-Joysticks runden die Ausstattung des Game-Controllers für iPhone und iPad ab.

Für noch mehr Spielspaß: Die besten Game-Controller fürs Smartphone 2

8bitdo 30 SN Pro/30 SF Pro

Die meisten Game-Controller für Handyspiele ähneln vom Design entweder an einen Controller von der PlayStation oder der Xbox. 8bitdo geht mit dem 30 SN Pro und 30 SF Pro hier einen anderen Weg. Der Controller erinnert vom Design und dem Aufbau hingegen an einen klassischen Controller der Super Nintendo, wie viele von uns ihn als Kind in der Hand gehabt haben. Trotz seiner Old-School-Optik steckt viel moderne Technik in dem Teil, das ihn via Bluetooth mit Android, Windows, MacOS, Steam, Switch und Raspberry Pi verbinden lässt. Zudem gibt es auch hier als optionales Zubehör eine Smartphone-Halterung, um ein Android-Device direkt an der Steuerungseinheit andocken zu können. So entsteht quasi eine Handheld-Spielekonsole.

Für noch mehr Spielspaß: Die besten Game-Controller fürs Smartphone 3

Gamesir G4

Einen weiteren klassischen Spielecontroller, der auch mit Smartphones kompatibel ist, kommt von Gamesir mit dem G4. Vom Aufbau ähnelt dieser wieder dem Xbox-Layout mit zwei schräg versetzten Sticks. Dazu kommen ganz klassisch das D-Pad, vier Aktionstasten sowie Schultertasten. Zudem gibt der Controller dank Dual Motor Vibration ein vibrierendes Feedback auf die Handlungen der Spiele. Der integrierte Halter kann Smartphones mit einer Größe von 3,5 bis 6,0 Zoll Bildschirmdiagonale halten. Kompatibel ist der Gamesir G4 mit Geräten ab Android 4.0. Auch Spiele unter Windows oder auf der PS3 können mit dem Controller gespielt werden.

Für noch mehr Spielspaß: Die besten Game-Controller fürs Smartphone 4

ipega 9083S

Einen etwas anderen Ansatz als die bisher vorgestellten Controller für Smartphones geht dieses Modell. Denn der ipega 9083S ähnelt eher den Controllern der Nintendo Switch und nimmt den Bildschirm von Smartphone oder Tablet in die Mitte. Der Game-Controller spannt also das Android-Gerät ein, sodass die Bedieneinheiten links und rechts vom Display liegen und es wie eine große Handheld-Konsole aussehen lassen.

Für noch mehr Spielspaß: Die besten Game-Controller fürs Smartphone 5

Kompatibel ist der ipega 9083S mit Android-Geräten (ab Version 4.4) mit einer Bildschirmdiagonale von 5 bis 11 Zoll. Somit kann nicht nur auf den kleinen Bildschirmen von Smartphones, sondern auch auf der großen Anzeige eines Tablets gezockt werden. Für die Steuerung stehen zwei Sticks, ein D-Pad, vier Aktionstasten und einige weitere Buttons zur Verfügung. Die Verbindung erfolgt via Bluetooth.

Unser Fazit

Egal, welcher Controller es am Ende wird, eines haben sie alle gemeinsam: Sie verwandeln das Smartphone oder Tablet in eine Spielekonsole. Mit der Haptik und dem physischen Feedback machen Mobile Games noch mehr Spaß. Denn verstecken müssen sich die vermeintlich „kleinen“ Spiele heute wahrlich nicht mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.