Die besten YouTube-Downloader iOS, Android und PC

Die besten YouTube-Downloader iOS, Android und PC 1

YouTube Downloader und Converter erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Diese ermöglichen es Dir, als Nutzer Deine Lieblingssongs oder Videos von YouTube herunterzuladen, eine digitale Kopie auf Deiner eigenen Festplatte zu speichern und jederzeit anzuschauen oder anzuhören.

Was bringt mir ein YouTube-Downloader?

Sicher hast Du auch das eine Lieblingsvideo oder den einen Lieblingssong, den den Du immer bei Dir haben möchtest. Egal, ob am PC oder auf dem Smartphone, der die Funktion eines Walkmans oder MP3-Player übernommen hat. 😉

In diesem Fall ist ein YouTube-Downloader Dein bester Freund: Link eingeben, den Song im Wunschformat herunterladen und beliebig oft hören!

Ist das wirklich so einfach? Lass uns dazu erstmal die rechtlichen Hintergründe klären …

Am Download verdient YouTube keine Kohle!

Die Macher des Videoportals verdienen mit Klicks und Views und mit deren Anzahl ihr Geld. YouTube hat somit kein grundlegendes Interesse, dass Videos heruntergeladen und somit privat gespeichert werden. Zumindest in der kostenlosen Variante bietet YouTube seinen Nutzern nicht diese Möglichkeit. Seit geraumer Zeit gibt es einen kostenpflichtigen Dienst „YouTube Premium“, der zugunsten des Videoportals den Kundenwunsch neuerdings anbietet und diese Lücke gegen einen monatlichen Beitrag schließt.

YouTube möchte verständlicherweise seine Plattform schützen und ist in der Vergangenheit rechtlich gegen Drittanbieter von Webseiten, Dienste und Software, die dieses Download anbieten, vorgegangen. Hauptaugenmerk ist hierfür das Urheberrecht und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Beim Herunterladen von YouTube-Videos mit einem Apple Gerät verstößt man automatisch gegen die Richtlinien zum Datenschutz von Apple. Daher werden diese Apps im Store gelöscht.


Ist das legal? Urheberrecht vs. Recht auf Datenkopie

Auch wenn Google als Mutterkonzern von YouTube gegen die Downloads vorgeht, sind Download-Plattformen der Anbieter, als auch das Downloaden (in diesem Fall) an sich gesehen legal.

Hier gilt die Nutzersicht:

Wenn man auf der Plattform YouTube surft, ohne sich angemeldet zu haben, hat man meistens nicht den allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmt. Demnach besteht aktuell in Deutschland keine rechtliche Handhabung und Beweggrund.

Zudem gilt in Deutschland das Recht auf Privatkopie; d. h. Du darfst für Dich selber – und nur für Dich selber – eine private Datenkopie erstellen. Eine dritte Person, beispielsweise ein Freund oder Kumpel, darf für Dich keine Kopie erstellen und Du selber darfst diese auch nicht weitergeben.

„(1) 1 Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird.“

Urheberrechtsgesetz (UrhG) –
§ 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch

Achtung! Eine Kopie oder auch Teilkopie einer Datenbank, wie beispielsweise alle Videos von YouTube abzuspeichern, ist wiederum verboten!


Welche Tools, Apps, Software kannst Du als YouTube-Downloader benutzen?

Browserbasierter YouTube-Download

Wenn man im Browser YouTube Download eingibt, bekommt man einige Suchergebnisse geliefert. Bei den browserbasierten Anbietern brauchst Du nur den YouTube-Link einfügen, das Wunschformat auswählen und Dir es via Button exportieren zu lassen.

Klingt einfach, oder? Ist es auch 😎✌️

Mithilfe des Dienstes keepvid.ch bist Du nicht nur auf YouTube beschränkt, sondern kannst Musik und Videos von Lynda, Facebook, Vevo, Fox, MTV, Vimeo, Instagram und noch einigen Webseiten ganz bequem in Deinem Browser herunterladen. Einzige Haken ist hierbei, dass in der browserbasierten und kostenlosen Version die Videoqualität auf 1080p und bei Audioaufnahmen auf 128 kbps beschränkt ist.

Ein ähnlicher Anbieter ist y2mate.com: Hier fügst Du einfach den Link in das dafür vorgesehene Feld ein, wählst Musik oder Video-Format aus und startest den Download. Leider ist auch hier die Auswahl beschränkt: .mp4 auf 360p/ .mp3 auf 128 kbps.

YouTube-Downloader für Dein mobiles Endgerät

Leider werden viele Apps, mit denen Du YouTube-Videos downloaden kannst,  nicht in den Stores (Googles Play Store und Apples App Store) gelistet, beziehungsweise schnell herausgenommen. Daher muss man in diesen Fall mit APK-Dateien arbeiten. APK steht für “Android Package” und ist nichts anderes als eine Installationsdatei bei Android-Apps.

Bitte achte unbedingt bei APK-Dateien immer auf eine sichere Quelle! Gib versteckter Schadsoftware und Hackern kein leichtes Spiel!

Android

Bildquelle: Tubemate
Bildquelle: Tubemate

Vom Entwicklerteam Devian Studio kommt die App “TubeMate” für den YouTube-Download für Dein Android Smartphone. TubeMate hat eine simple Bedienung und ein geradliniges und einfaches Design. Du kannst über die Suche auf das gewünschte YouTube-Video zugreifen. Im Anschluss wählst Du Auflösung, Videoqualität und Dateiformat aus. TubeMate speichert die heruntergeladenen Musik/Video auf dem Smartphone. Die kostenlose App kann man leider nicht über den App Store herunterladen, sondern muss diese stattdessen über einen Drittanbieter beziehen.

Die besten YouTube-Downloader iOS, Android und PC 2

Eine weitere Android-Alternative zum YouTube-Download ist die App “SnapTune”:

Auch mit SnapTune kannst Du kostenlos leicht, schnell und kompakt Videos und Musik in High-Definition-Qualität herunterladen. Es lässt sich ganz einfach bedienen und ist übersichtlich designt. Auch hier gibt es die Installationsdatei nicht über den App Store, sondern nur über Drittanbieter herunterladen und installieren.

Bildquelle: SnapeTune

Video Fly Lite für iOS

Die besten YouTube-Downloader iOS, Android und PC 3
Bildquelle: Apple App Store

Einen YouTube-Downloader für die Apple-Welt ist, wie oben schon geschrieben, etwas schwieriger zu finden. Video Fly Lite, der YouTube Downloader für das iPhone und das iPad ist eine kostenlose Anwendung aus dem Hause Apple. Die App ist einfach zu bedienen und Du kannst sie einfach über den App Store herunterladen.

Mit dem Start von Video Fly Lite öffnet sich automatisch die Videoplattform YouTube. Wähle einfach ein beliebiges Video aus und über den Button „Video speichern“ kannst Du es downloaden. Kleine Besonderheit: Du kannst eigene Playlisten erstellen und Videos im Hintergrund abzuspielen.


YouTube-Downloader als Software und Programm

Der Klassiker

Vor ein paar Jahren kam man in Sachen Video und Musik Downloader von YouTube nicht um den Entwickler DVDVIDEOSOFT drumherum. Er bietet eine Komplettlösung mit zahlreichen Programmen, die man einzeln herunterladen und installieren kann. Der Converter ist mit vielen Versionen von Mac, Windows, Android und iOS kompatibel und verfügbar.
Dabei ist “Free YouTube to MP3 Converter” für den Download von Musik zuständig und “Free YouTube Download” für den Download von Videos. Leider wurde hier die Free-Version immer weiter eingeschränkt und mutet dem ein oder anderen Nutzer einiges an Werbung zu. Premium-Nutzer erfreuen sich weiterhin unbegrenzter Möglichkeit und immerwährende gute Qualität beim Download. Sogar ganze Playlisten kann man mit dem Tool herunterladen.

Für Minimalisten, Nerds und Programmierfreunde

Wenn Du keine grafische hübsche Oberflächen für den YouTube Download benötigst, dann kannst Du es mit youtube-dl versuchen. Der plattformunabhängige Video Downloader lässt sich nur über die Kommandozeile bedienen und bietet keine Ablenkungen.

Die Voraussetzung ist, dass Python und ffmpeg/Libav installiert sind, dann kannst Du auch schon losgehen. Wenn Du noch weitere Informationen brauchst, schau einfach hier vorbei: youtube-dl.org.


Fazit

Egal, welchen YouTube-Downloader Du benutzt, denke bitte immer daran, dass Du die Musik und die Videos nur für DICH herunterladen darfst.

YouTube Downloader gibt es wie Sand am mehr! Wir haben Dir eine kleine und feine Auswahl mit unseren Favoriten vorgestellt. Die einzelnen Anbieter unterscheiden sich lediglich in Aufmachung, Handling und Optionen – bei den grundlegenden Funktionen liegen sie alle gleich auf.

Der YouTube Download über den Browser eignet sich für diejenigen, die nur ab und zu ein Video oder ein Lied herunterladen möchten. Dafür brauchst Du keine extra App oder Programm zu installieren. Leider muss man bei den browserbasierten Diensten Abstriche in der Qualität machen.

Sobald Du mehrere Videos oder ganze Playlisten heruntergeladen möchtest, lohnt sich eine eigenständige App oder ein Programm zu installieren.

Eine Antwort auf „Die besten YouTube-Downloader iOS, Android und PC“

  1. Hallo,

    ich selbst nutze seit Jahren Tube Mate und hatte noch nie Probleme damit. Die Empfehlung kann ich also nur bestätigen.

    Zu eurem Hinweis dazu, wie YouTuber an ihr Geld kommen (Klicks): Richtig, und das ist auch gut so. Ich hätte allerdings nie damit angefangen, YouTube-Videos herunterzuladen, wenn die Wiedergabe nicht bei ausgeschaltetem Display unterbrochen würde. Den Schuh hat sich YouTube m. E. selbst anzuziehen.

    Beste Grüße
    Velik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.