fbpx

Kartellamt nimmt Smartphone-Giganten Google und Apple ins Visier – Drohen Sanktionen?

Google und Apple im Visier der Kartellwächter

Der Smartphone-Markt wird zum aktuellen Zeitpunkt von zwei großen Anbietern dominiert: Apple und Google. Faktisch ein Duopol. Laut britischer Kartellbehörde Competition and Market Authority (CMA) und Bundeskartellamt sind Google und Apple mit weitem Abstand Marktführer in den Bereichen Betriebssystem, App-Store und Webbrowser. Wie die Plattform Telecom Handel berichtet, befürchten CMA und Bundeskartellamt, das Duopol würde Innovationen anderer Entwickler ausbremsen und überhöhte Preise für Verbraucher bedeuten.

Duopol zwischen Apple und Android

Google Apple

Bereits rund 80 Prozent aller Smartphones aus der ganzen Welt besitzen das Google-Betriebssystem Android. Die restlichen gut 20 Prozent macht Apple aus. Andere Softwares spielen praktisch keine Rolle. Laut Telecom Handel, verhält es sich bei Download-Plattformen ähnlich. Den Nutzern stehen für iPhones der Apple Store App zur Auswahl und für Android-Geräte der Google Play Store. Zwar lässt das Google-Betriebssystem auch andere Plattformen zu, dennoch greifen die meisten Nutzer auf den Google Play Store zurück.

Verfahren sind bereits im Gang

Google

Nun will das britische Kartellamt die beiden Technik-Riesen genau unter die Lupe nehmen, ob oder inwiefern eine Wettbewerbsverzerrung vorliegt. Bereits im Mai 2021 hat das Bundeskartellamt begonnen zu überprüfen, inwiefern Google eine Marktübergreifende Bedeutung besitzt. In einem zweiten Verfahren überprüfen die Kartellwächter die Datenverarbeitung des Internetriesen. Sollten nach Verfahrensabschluss Verstöße festgestellt werden, könnten Verhaltensmuster oder Maßnahmen untersagt werden.

Bereits in der Vergangenheit wurden Behörden auf den Technik-Riesen Apple aufmerksam. Beispielsweise wurde dem US-Konzern vom Verbraucherschutz eine Millionenstrafe für das fehlende Netzteil im Lieferumfang des iPhone 12 auferlegt >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.