fbpx

Handy Recycling – So einfach machst Du es richtig

Handy Recyceling

Mehr als 100 Millionen alte Handys schlummern in deutschen Schubladen, aber lediglich 3 Prozent davon werden recycelt. Aus Angst davor, dass persönliche Daten entdeckt werden könnten, werfen viele ihre alten Handys einfach in die Mülltonne. Das ist jedoch eine schlechte Entsorgungsstrategie seitens der Umwelt. Dabei kannst Du Dein altes Handy ganz einfach umweltbewusst entsorgen oder damit sogar noch Geld verdienen – mit Handy Recycling!

Inzwischen kommen jährlich unzählige neue Smartphone Modell auf den Markt. Neue Funktionen, Designs oder mehr Leistung verlocken die Menschen zum Kauf eines neuen Gerätes. Oft bleibt jedoch auch keine andere Wahl. Den Kunden wird es immer schwerer gemacht ein Gerät über mehrere Jahre zu nutzen. Gründe hierfür sind zum Beispiel das Beenden der Softwareaktualisierungen, unmögliche oder doch schwierige und kostspielige Reparaturen.
Also muss ein neues Gerät her; sei es gebraucht, professionell wiederaufbereitet (“refurbished”) oder Neuware.

Handy Recycling
Wertvolle Ressourcen in Form von Edelmetallen und Seltenen Erden sind in jedem Handy verbaut. (Bildquelle: pixabay)

„In Deutschlands Schubladen schlummern über 100 Millionen ungenutzte Handys und Smartphones – daraus ließen sich mehr als zwei Tonnen Gold, zwanzig Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer zurückgewinnen. Diesen Schatz gilt es zu heben und in den Kreislauf zurückzuführen.“

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH

Was aber tun mit dem alten Handy?

Die Antwort ist denkbar einfach: Handy Recycling!
Unser Konsum geht zulasten der Umwelt: Smartphones benötigen bei der Herstellung Unmengen an Energie und wertvolle Ressourcen in Form von Edelmetallen und Seltenen Erden. Die Rohstoffgewinnung schadet der Umwelt und findet häufig unter menschenunwürdigen Bedingungen statt. Umso wichtiger ist es, dass alte Handys nicht einfach daheim herumliegen, sondern recycelt werden. Immerhin lassen sich gut 80 Prozent der Bestandteile wiederverwerten (Quelle: Nabu).

Durch das Handy Recycling werden Gold, Silber, Kupfer und Palladium zurückgewonnen. Hersteller können die Elemente dann wieder für neue Produkte nutzen. Damit müssen für neue Geräte weniger Rohstoffe abgebaut werden. Nicht recycelbare und giftige Bestandteile wie Blei, Quecksilber, Arsen oder Kadmium werden fachgerecht entsorgt und stellen so keine Gefahr für die Umwelt dar.

Mehr zum Thema Rohstoff in Smartphone findest Du in unserem Blogbeitrag zum Thema > Seltene Erden und Edelmetalle in Smartphones

Bei Anbieter in Zahlung geben

Mittlerweile nehmen viele Anbieter Altgeräte wieder zurück und verrechnen dies bei dem Kauf eines neuen Gerätes. Bei Apple zum Beispiel kannst Du 80 € – 715 € beim Kauf eines iPhone 13 erhalten, wenn Du ein iPhone 8 oder neuer in Zahlung gibst.

Altes Handy entsorgen und recyceln

Wichtig! Auf gar keinen Fall gehört ein gebrauchtes Handy in den Restmüll!

Stattdessen kannst Du Dein altes Smartphone direkt beim Wertstoffhof abgeben oder es einer Sammelaktion alter Handys zuführen. Letztere bereiten Dein Altgerät auf, um es weiterzuverkaufen oder, falls die Aufbereitung nicht mehr möglich ist, recyceln es umweltgerecht. Die Erlöse aus den Verkäufen gehen an gemeinnützige Umwelt- oder Tierschutzprojekte.

Die Rückgabe erfolgt super einfach: Entweder gibst Du Dein Handy bei einer Sammelstelle vor Ort ab, oder Du schickst es per Post an eine Organisation Deiner Wahl. Handy Recycling ist also super einfach und gut für die Umwelt.

Hinweis: Lösche zuvor unbedingt all Deine persönlichen Daten und entnimm SIM-und Speicherkarte.

Handy-Sammelaktionen

Handy Recycling
Handy Recycling für die Umwelt (Quelle: NABU)
  • Handysammelcenter (Handy-Sammelaktion der Telekom): Hier hast Du die Wahl, welches Projekt Du mit Deiner Handyspende unterstützen möchtest. Oder Du startest Deine eigene Sammlung von Alt-Handys.
  • Nabu (Handy-Sammelaktion in Kooperation mit Telefónica Deutschland): Wiederverwendbare Geräte werden wiederaufbereitet und im Onlineshop als Gebraucht-Handys weiterverkauft.
  • missio: Hier werden notleidende Familien im Kongo unterstützt, die unter dem Kampf um die begehrten Rohstoffe leiden, die in unseren Smartphones verbaut sind.
  • Pro Wildlife: Für jedes gesammelte Handy erhält Pro Wildlife eine Spende, die die Organisation für ihr Affenschutzprogramm einsetzt.
  • Handysfuerdieumwelt.de: Mit den Erlösen werden Natur- und Umweltschutzprojekte der Deutschen Umwelthilfe unterstützt.

Kreative Möglichkeiten Dein altes Handy zu nutzen

Smartphone als Musikstation oder MP3-Player

Handy Recycling
Bildquelle: pixabay

iTunes, Napster, Spotify oder Amazon Music – auch ältere Smartphones können noch wunderbar als MP3-Player genutzt werden.
Nicht immer möchte man sein teures Smartphone überall hin mitnehmen. Beim Joggen, Radfahren oder Training erscheint die Gefahr doch groß, dass es Schaden nehmen könnte.
Also schnapp Dir Dein altes Smartphone, deinstalliere alle unnötigen Apps und schon hast Du den perfekten MP3-Player.

Altes Smartphone als Wecker und Standuhr verwenden

Wenn Du Dein aktuelles Smartphone als Wecker nutzt, kennst Du diese Problematik vielleicht. Je nach Einstellung kommen auch E-Mail, SMS, WhatsApp-Nachrichten und sogar eingehende Telefonate durch. Das kann Deine Schlafqualität immens verschlechtern.
Das passiert Dir nicht, wenn Du Dein ausgedientes Smartphone einfach als Wecker und vielleicht als schicke Nachttisch-Standuhr verwendest. Da viele Handys über ein Always-On-Display/ Daydream-Funktion verfügen, bei der das Display konstant die Uhrzeit und das Datum anzeigt, kannst Du Dein ausrangiertes Handy super easy als Wecker und Standuhr nutzen.

Es gibt zahlreiche Apps, die Dein altes Smartphone zu einem schicken Wecker machen. Für Android und iOS ist das beispielsweise die App „Wecker für mich“.

DIY VR-Brille mit Cardboard

Handy Recycling
Bildquelle: pixabay

VR-Brillen liegen aktuell im Trend. Kein Wunder, denn damit kann man allerlei Spielereien ausleben. Doch eine durchschnittliche VR-Brille kann schnell rund 600 € kosten.
Allerdings geht es auch deutlich günstiger: Mit Google Cardboard kannst Du Dein altes Smartphone in eine günstige VR-Brille verwandeln. Dazu brauchst Du nur einen Aufsatz aus Pappe oder eine VR-Brille, in die Du ein Smartphone spannen kannst. Solche günstigen VR-Brillen gibt es schon für weniger als 20 €!

Du musst natürlich darauf achten, dass Du eine VR-Brille kaufst, die auch zu Deinem Handy passt. Allerdings gilt es dabei nur auf die Display-Größe zu achten, damit Dein Smartphone auch problemlos in die VR-Brille passt.

Altes Smartphone als Festnetz-Telefon nutzen

Wusstest Du, dass Du Dein altes Smartphone auch als Festnetz-Telefon nutzen kannst?

Eine kostenfreie App als Erweiterung zur FritzBox! macht es möglich. Du verbindest Dein altes Handy ganz einfach über die App mit Deiner FritzBox! und schon werden Festnetztelefonate auf Dein Handy weitergeleitet. Das funktioniert allerdings nur, solange Du mit Deinem WLAN verbunden bist.
Die Fritz!App Fon gibt es kostenfrei sowohl für Android als auch für iPhones.

‎FRITZ!App Fon
‎FRITZ!App Fon
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos
FRITZ!App Fon
FRITZ!App Fon
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos
  • FRITZ!App Fon Screenshot
  • FRITZ!App Fon Screenshot
  • FRITZ!App Fon Screenshot
  • FRITZ!App Fon Screenshot
  • FRITZ!App Fon Screenshot
  • FRITZ!App Fon Screenshot

Altes Smartphone als Babyphone

Dein altes Smartphone kannst Du auch super einfach mithilfe einer App als Babyfone nutzen. So sparst Du rund 50 € bis 100 € im Gegensatz zur Anschaffung eines neuen Babyfones. Wähle einfach aus, ob Dein altes Handy als Empfänger oder Sender dienen soll, und schon wirst Du geweckt, wenn Dein Baby quengelt.
Zusätzlich kannst Du außerdem Deine Smartphone Kamera mitnutzen und gleich mit einem Blick prüfen, ob alles in Ordnung ist. Hierbei solltest Du Dein altes Smartphone allerdings permanent an eine Stromquelle anschließen.

Für Android und iOs gibt es hier zum Beispiel die App Babyphone von Annie. Beide Versionen sind allerding nach einer Testphase kostenpflichtig.

Fazit – Handy Recycling oder nachhaltige Verwendungen machen Sinn!

Unser Planet hat genug Müllberge, genug Umweltprobleme. Ein ausgedientes Smartphone muss nicht einfach auf dem Müll landen. Handy Recycling sollte gewissenhaft in Angriff genommen werden – auch ein altes oder kaputtes Handy gehört nicht in die Mülltonne.
Es gibt viele Möglichkeiten ein ausrangiertes Smartphone noch sinnvoll zu nutzen. Funktionsfähige Handys kannst Du auch immer noch zu Geld machen, indem Du sie verkaufst. Oder Du machst jemandem eine Freude, der vielleicht gerade ein Handy braucht und verschenkst es.

Handy Recycling
Bildquelle: pexels

Nachhaltiges Handeln ist ein Thema, mit dem sich jeder beschäftigen sollte. Also informiere Dich über richtiges Handy Recycling oder Möglichkeiten Dein altes Smartphone noch zu verwenden.

Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Smartphone bist, bieten wir Dir in unserem Shop eine große Auswahl an Geräten von Top Marken. Zum Shop gelangst du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.