Handyvertrag oder Prepaid: So telefonierst Du am billigsten

Handyvertrag oder Prepaid: So telefonierst Du am billigsten 1

Wer ein neues Smartphone braucht, kann das entweder mit einer Prepaid Karte betreiben oder in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag kaufen. Im Tarifdschungel, der Mobilfunk-Provider, dass zum Nutzungsverhalten passende Angebot zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Während Prepaid-Tarife für Wenig-Nutzer zum Segen werden, können sie für Vieltelefonierer zur Kostenfalle werden. Doch was lohnt sich mehr?

Vertrag oder Prepaid – Was ist eigentlich der Unterschied?

Ein Handyvertrag hält gegenüber den Prepaid-Angeboten viele Vorteile parat. Einer davon ist zum Beispiel die Geschwindigkeit. So surfen z.B. Telekom Magenta Kunden mit bis zu 300 Mbit/s. Im Prepaid-Tarif hat man max. 50 Mbit/s. Das ist gerade einmal 1/6 der Surfgeschwindigkeit. Handyverträge sind meistens an eine Laufzeit von 24 Monaten gebunden und können nicht vorher gekündigt werden.

Die Prepaid-Karte hingegen ist sehr flexibel und ist an keine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Sie kann monatlich gekündigt werden und es fällt auch keine Grundgebühr an.
Die Prepaid-Karte borgt für Freunde der mobilen Internetnutzung oftmals die Gefahr explodierender Kosten. Zum einen, wenn überraschenderweise die Telefonate doch länger werden. Zum anderen verbrauchen viele Apps ohne aktives Einwirken des Users Datenvolumen. So kann das gebuchte Internetvolumen schnell zu Ende sein. Dann muss der Prepaid-Nutzer oftmals wieder für neues Guthaben bezahlen, damit er die Grundfunktionen des Smartphones nutzen kann.

Vorteile von Prepaid Tarifen:

  • Keine Mindestvertragslaufzeit
    • Du bist nicht durch eine Mindestlaufzeit an Deinen Anbieter gebunden und kannst jederzeit den Tarif kündigen. Falls Du mehr Leistungen wie Inklusiv-Minuten oder mehr Datenvolumen dazubuchen willst, kannst Du das problemlos mit Deinem Guthaben auf der Prepaid-Karte erledigen.
  • Klare Kostenkontrolle
    • Du musst nur für Leistungen zahlen, die Du auch in Anspruch nimmst. So kannst Du hohe Handyrechnungen ausschließen, denn mehr als mit dem Guthaben ins Leere zu laufen, kann Dir nicht passieren.
  • Keine bürokratischen Hürden
    • Für eine Prepaid-Karte brauchst Du weder ein Bankkonto noch eine Bonitätsprüfung. Aufladen lässt sich die Prepaid-Karte problemlos via SMS, online im Internet, an Geldautomaten, in Shops oder Tankstellen.
Handyvertrag oder Prepaid - So telefonierst Du am billigsten 1
Handyvertrag oder Prepaid - So telefonierst Du am billigsten 2

Vorteile von Handyverträgen:

Mit einem Handyvertrag hast Du viele Vorteile, die ein Prepaid-Tarif z.B. nicht erbringen kann.

  • Smartphone Angebote
    • Mit einem Handyvertrag kannst Du schon mit einer geringen Zuzahlung ein Top-Smartphone bekommen. Ideal für Dich, wenn Du Wert auf aktuelle Technik legst.
  • Bequemlichkeit
    • Du hast keine Mühen mit dem Vertrag und einmal im Monat werden Deine monatlichen Kosten bequem vom Konto abgebucht. Du musst keine Angst haben, dass Dein Guthaben aufgebraucht ist und Du nicht mehr telefonieren kannst.

Vertrag vs. Prepaid – Was passt zu mir?

Pauschal kann man nie zu einem Prepaid- oder Vertragstarif raten. Es kommt immer auf Deine persönlichen Ansprüche darauf an. Du solltest Dir Gedanken machen, wie oft und in welcher Form Du Dein Smartphone nutzt. Für Vieltelefonierer empfiehlt sich allerdings in den meisten Fällen, zum Handytarif zu greifen, da man sich so durch mögliche Kostenfallen schützen kann. Des Weiteren hat man die Möglichkeit, für eine geringe Zuzahlung ein Top-Smartphone zu erwerben. Wenig-Nutzer profitieren bei Prepaid Tarifen mehr. Du musst nur die Leistungen bezahlen, die Du auch in Anspruch genommen hast und kannst dadurch unterm Strich mehr Geld einsparen.

Noch immer Unsicher?

Dann lass Dich doch kostenlos bei uns Beraten und vereinbare gleich jetzt einen Termin mit unseren Service-Mitarbeitern vom VIP-Service. Du erhältst eine exklusive Tarifberatung und Individuell gestaltete Angebote von Experten. Falls Du Deinen Effektivpreis selbst ausrechnen möchtest, kannst Du das auch ganz bequem mit unserer folgenden Anleitung tun: Effektivpreis ausreichen >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.