Internetnutzung: Wie viel Zeit verbringen wir Online?

Internetnutzung

Die Corona-Pandemie veränderte im Jahr 2020 nicht nur das soziale Leben der Menschen, sondern auch die Internetnutzung. Vor allem die sozialen Medien, wie etwa Facebook, Instagram oder Twitter, erlebten im vergangenen Jahr einen deutlichen Aufschwung. Dies geht aus dem Jahresreport „Digital 2021“ des Social-Media-Dashboards Hootsuite und der Social-Media-Agentur We Are Social hervor. Nicht nur die Nutzerzahl der Social-Media-Plattformen stieg 2020 enorm an, auch die Internetnutzung insgesamt erhöhte sich merklich.

Weltweiter Anstieg der Internetnutzung

Laut „Digital 2021“ waren im Januar 2021 4,6 Milliarden User:innen im Internet unterwegs. Die Nutzerzahl stieg somit im Vergleich zum Januar des Vorjahres um 7,3 % (316 Millionen) an. Wie der Bericht zeigt, nahm die Nutzungsdauer des Internets im Jahr 2020 ebenfalls weltweit zu. Im Durchschnitt beträgt die tägliche Nutzungsdauer bei jeder User:in rund 7 Stunden. Im Vergleich zum Vorjahr verbrachte jede:r User:in 16 Minuten mehr im Internet. Wobei sich die Internetnutzung auf verschiedene Endgeräte verteilt, jedoch das Smartphone hier immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Internetnutzung_2021
Die Internetnutzung stieg um 7,3 % im Vergleich zum Vorjahr. Symbolbild: pixabay

Weltweit mehr als 4 Milliarden Social-Media-Nutzer

Wie der Report „Digital 2021“ zeigt, nutzen aktuell etwa 4,2 Milliarden Menschen die sozialen Netzwerke, wobei die Zahl täglich um 1,3 Millionen Nutzer:innen anwächst. Damit konnten die Plattformen im Vergleich zum Jahr 2019 einen Anstieg der Nutzerzahl um mehr als 13 Prozent verbuchen. Inzwischen seien 53 % der Weltbevölkerung auf den sozialen Medien angemeldet, berichtet der Report.

Nicht verändert hingegen hätte sich während der Corona-Pandemie die Nutzungsdauer der Social-Media-Plattformen. Laut dem Bericht „Digital 2021“ verbrachten die Nutzer im Jahr 2020 genau soviel Zeit bei Facebook, Instagram und Co., wie im Vorjahr. Im Durchschnitt nutzten die User die sozialen Netzwerke täglich 2 Stunden und 25 Minuten. Die Befragung von Internet-User:innen in Deutschland hingegen zeigte, dass hierzulande nur durchschnittlich 1 Stunde und 24 Minuten täglich auf den Social-Media-Plattformen verbracht wird. Ebenfalls einen Anstieg können Chat-Apps verzeichnen. Inzwischen nutzen 91 % der Internetnutzer auch die Chat-Apps.

Internetnutzung: Wie viel Zeit verbringen wir Online? 1
Mehr als 4 Milliarden Menschen benutzen Social Media. Symbolbild: pixabay

Facebook noch immer am beliebtesten

Auch, wenn das soziale Netzwerk bei jüngeren User:innen nicht mehr auf Platz eins liegt, ist Facebook insgesamt betrachtet immer noch am beliebtesten bei den Internetnutzern. Grund hierfür sind die „Silver Surfer“, Nutzer über 50 Jahre, die sich inzwischen vermehrt für Facebook und Snapchat interessieren. Den zweiten Platz hingegen belegt die Video-Plattform YouTube. Der Messenger WhatsApp schaffte es auf den dritten Platz. Den vierten und fünften Platz belegen ebenfalls Apps, die zu Facebook gehören.

Soziale Netzwerke auch beruflich immer wichtiger

Wie dem Report ebenfalls zu entnehmen ist, steigt die Nutzung der sozialen Medien nicht nur im privaten Bereich an. Auch beruflich gewinnen die Netzwerke an Bedeutung. Unter den 16- bis 64-jährigen User:innen nutzen 45 % die Social-Media-Plattformen, um nach Markeninformationen zu suchen. 40 % hingegen nutzen die Netzwerke auch für berufliche Zwecke.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.