fbpx

iPhone Akku in Prozent anzeigen lassen: So geht’s

iPhone Akku in Prozent

Wie bei jedem anderen Handy wird Dir auch beim iPhone der Akkustand auf dem Display angezeigt. Allerdings sieht diese Anzeige eine kleine Batterie vor, mit der zum Teil sehr schwierig abzuschätzen ist, wie viel Akku Dein iPhone noch hat. Wie Du Deinen iPhone Akku in Prozent anzeigen lassen kannst, zeigen wir Dir in diesem Blogbeitrag:

iPhone Akku in Prozent anzeigen lassen: Mit diesen Modellen funktionierts

Mit dem iPhone X führt der US-Konzern ein neues Design ein, das sich durch alle neuen Modelle zieht. Nicht nur die Optik des Gehäuses und des Displays änderte sich, sondern auch die Anzeigen auf dem Bildschirm. Anstelle der Batterie in Prozent wird bei verschiedenen Modellen nur ein Ladebalken angezeigt. Zu den Modellen zählen:

  • iPhone X
  • iPhone Xs
  • iPhone Xr
  • iPhone 11

Unsere Anleitung gilt für die hier genannten iPhone-Modelle.

iPhone Akku in Prozent: So geht’s

Die Prozentangabe hat Apple aus den Geräten nicht ganz verbannt. Wie Du sie wiederfindest verraten wir Dir hier:

  1. Wische auf dem Display im Hauptmenü rechts von der Notch nach unten
  2. Das Kontrollzentrum wird nun angezeigt. In der rechten oberen Ecke wird der iPhone Akku in Prozent angezeigt

iPhone Akku in Prozent auf älteren Modellen einstellen

Bei älteren Modellen wie dem iPhone SE, iPhone 7, iPhone 8 wird der Akku noch standardmäßig in Prozent angezeigt. Du kannst diese Darstellung jedoch ein- oder ausschalten und so geht’s:

  1. Öffne “Einstellungen”
  2. Wähle im Menü “Batterie” aus
  3. Aktiviere oder deaktiviere die Batterieladung. Nun sollte Dir die Akkuanzeige in der Statusleiste angezeigt werden

Das Apple iPhone

Auf der Suche nach einem neuen Apple iPhone? In unserem Online-Shop findest Du die aktuellsten Modelle zu einem unschlagbaren Preisvorteil. Wählst Du zu Deinem neuen Handy gleich einen neuen Handyvertrag, kannst Du richtig sparen. Neugierig? Dann geht’s hier zu den preisboerse24 Apple Handys>>

iPhone Akku in Prozent anzeigen
Bild: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.