fbpx

Leaks zum neuen Samsung Galaxy A82 5G – wird aus A82 das GalaxyQuantum2?

Samsung Galaxy 82

+++ Update: 09.04.2021 +++

Die Gerüchteküche um das neue Samsung Galaxy A82 brodelt: Neusten Leaks zufolge könnte das Samsung A82 unter dem Namen GalaxyQuantum2 erscheinen. Im Blog des koreanischen Leaker Naver sind sogar erste Bilder des neuen Smartphones aufgetaucht. Das Design des A82 erinnert stark an das Samsung Galaxy S21 Plus.

Neben neuen Informationen zum Design sind weitere Spezifikationen bekannt geworden. Das A82/Quantum2 soll einen 6,7 Zoll (ca. 17 Zentimeter) OLED-Display mit einer Full HD+ Auflösung besitzen. Ausgestattet ist das Display zudem mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Das Smartphone soll vom Prozessor Qualcomm Snapdragon 855+ und 6 GB RAM angetrieben werden. Der interne Speicher soll 128 GB groß sein und der Akku mit 4.500 mAh Leistung glänzen.

+++ Update: 08.03.2021 +++

Samsung Galaxy A82
Quelle: letsgodigital.org YANKODESIGN

Samsung patentiert Dual-Slider-Funktion

2021 scheint auch für Samsung ein spannendes Jahr zu werden: nach neusten Leaks können sich Samsung-Fans auf das neue Samsung Galaxy A82 freuen, das möglicherweise noch 2021 erscheinen soll. Das Besondere an der Handy-Neuheit ist die Dual-Slider-Ausstattung, mit der Kameras und Lautsprecher durch einen Schieberegler verschwinden. Zum Preis, als auch zum Termin des Launches gibt es aktuell noch keine Informationen. Auch wenn die Optik des Samsung Galaxy A82 an ein Schiebehandy aus vergangenen Jahrzehnten erinnert, können wir gespannt sein.

Patent für Dual-Slider-Smartphone

Schon Mitte 2020 beantragte Samsung ein Patent bei der USPT (US-Patent- und Markenamt) für ein Dual-Slider-Smartphone. Nun wurde am 28. Januar 2021 besagtes Patent genehmigt und in der Datenbank der WIPO (World Intellectual Property Office) aufgenommen. Unter dem Titel “Electronic device including front plate slidable in both directions” kann das Dokument nun eingesehen werden und lässt einen großen Spielraum für Mutmaßungen und Spekulationen zu.

Bislang soll feststehen, dass das Samsung Galaxy A82 in zwei Richtungen aufgeschoben werden kann. In den ausziehbaren Teilen sind verschiedenen Komponenten integriert, wie beispielsweise die Frontkamera, Rückkameras oder Lautsprecher. Nun sind vorab Productrenderings aufgetaucht, die auf den Patentbildern von Samsung basieren. Erstellt wurden die Grafiken für die Online-Plattform letsgodigital.org vom Industriedesigner Sarang Sheth, der als Chefredakteur bei Yanki Design arbeitet. Ganz wichtig an dieser Stelle, die hier gezeigten Bilder und Grafiken können vom späteren Samsung Produkt abweichen.

Bedienung des Samsung Galaxy A82

Sind wir mal ehrlich, die Dual-Slide-Funktion erinnert tatsächlich etwas an die Schiebehandys aus dem Anfang der 2000er. Nichtsdestotrotz ist das Design ausgefallen und hebt sich deutlich von den Mitbewerbern ab. So verschwindet die Frontkamera beim Samsung Galaxy A82 komplett vom Display und kann benutzt werden, sobald die Rückseite nach unten geschoben wird. Einigen Leaks zufolge könnten noch weitere Kamerasensoren und ein LED-Blitz im A82 integriert sein.

Wenn das Display nach oben verschoben wird, können weitere Kameras auf der Rückseite des Smartphones sichtbar werden. Hier wird vermutet, dass es sich um ein Dreifachkamerasystem handelt, allerdings kann die Anzahl der möglichen Kameras noch abweichen. Jedoch ist davon auszugehen, dass die Linsen horizontal angeordnet werden und ein Blitz integriert ist. Wie die Kameraausstattung ausfallen könnte, ist derzeit noch umstritten. Laut letsgodigital.org, haben zahlreiche Expertenbewertungen gezeigt, dass der Laser-Autofokus-Sensor ein würdiger Ersatz für die zuvor von Samsung verwendete 2D-ToF-DepthVision-Kamera wäre.

Samsung Galaxy A82 - neues Smartphone 2021
Quelle: letsgodigital.org YANKODESIGN

Wenn eine Kamera am oberen Rand des Displays sichtbar wird, dann kann man getrost davon ausgehen, dass sich auch etwas am unteren Rand des Displays versteckt. Zu vermuten wäre ein größer Lautsprecher, der gerade bei Film- und Videostreams ein besonders Sounderlebnis bietet. Bei einem solchen Lautsprecher kommt beinahe nur ein Hersteller in Betracht, und zwar AKG. Als Teil von Harman International Industries, zählt AKG als Tochtergesellschaft zu Samsung Electronics und das bereit seit 2017.

Samsung Galaxy A82 - neues Smartphone 2021
Quelle: letsgodigital.org YANKODESIGN

Vor- und Nachteile des Samsung Galaxy A82

Das neue A82 wird einige Vorteile, allerdings auch einige Nachteile hinsichtlich des Designs und des Dual-Systems aufzeigen. Zum einen bietet der außergewöhnliche Look des Smartphones ein besonders Nutzererlebnis, auch dahingehend, dass es weder Einschnitte noch Löcher auf dem Bildschirm geben soll. Auch ein größerer Lautsprecher verspricht ein besseres Sounderlebnis und eine höhere Klangqualität.

Auf der anderen Seite nimmt das Dual-System einiges an Platz im sonst so kompakten Gehäuse weg. Denn trotz größerem Akku, besseren Chipeinsatz usw. soll das Smartphone handlich bleiben. Zudem wirft die Haltbarkeit des Samsung Galaxy A82 Fragen auf. Durch die Dual-Slide-Funktion ist das Smartphone deutlich staub- und schmutzempfindlicher und das kann sich mittel- bis langfristig auf den Betrieb auswirken. Ebenfalls ist unklar, ob der Lautsprecher nutzbar ist, sobald die Frontkamera im Gebrauch ist und wie sich die verschiedenen Features durch die Slide-Funktion untereinander beeinträchtigen.

Samsung Galaxy A82 - neues Smartphone 2021
Quelle: letsgodigital.org YANKODESIGN

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.