Schutz vor Corona: So desinfizierst Du Dein Smartphone!

Schutz vor Corona: So desinfizierst Du Dein Smartphone! 1

Schon mal Gedanken darübergemacht, wie oft Du täglich das Display Deines Smartphones berührst? Im Schnitt sind es 2600 Mal, fand eine US-Studie schon 2016 heraus. ?

Und wahrscheinlich gehörst Du auch zu den 88 Prozent der Bevölkerung, die ihr Handy selbst auf der Toilette und in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht aus der Hand lassen können?

Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, das Handy regelmäßig zu säubern. Auch wenn kein Fall bekannt ist, wo Corona durch ein Handy übertragen wurde. Wir fassen nicht nur das Smartphone sehr oft an, sondern auch unser Gesicht. So können Erreger durchaus vom Handy auf den Menschen überspringen. Also schütze Dich und Dein Handy und wasche nicht nur regelmäßig die Hände, sondere desinfiziere auch deinen liebsten Begleiter.

Hier ein paar Tipps:

Auf keinen Fall Putzmittel oder Glasreiniger verwenden. Denn sie können die fettabweisende Schicht, die die meisten Displays haben, zerstören. Es gibt im Handel extra Reiniger für Handydisplays. Von alkoholhaltigem Desinfektionsmittel wurde bisher abgeraten.

Aber:

Im Zuge der Corona-Pandemie hat Apple übrigens die Putzempfehlung für iPhones überarbeitet:

Während bisher davor gewarnt wurde, die Displays mit alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln zu säubern, heißt es jetzt: „Mit einem Tuch mit 70-prozentigem Isopropylalkohol oder Clorox-Desinfektionstüchern kannst Du die harten, nicht porösen Oberflächen deines Apple-Produkts, z. B. das Display, die Tastatur oder andere Außenflächen, sanft abwischen.“

Vorsicht, dass Reinigungsflüssigkeit nicht durch die Öffnungen in das Gerät dringt – auch wenn Dein Smartphone wassergeschützt ist. Am besten die Reinigungsflüssigkeit auf ein weiches Mikrofasertuch sprühen und dann das Display, die Rückseite und die Außenseiten abwischen.

Die Anschlussbuchsen, in denen sich auch gerne Schmutz und Staub sammelt, lassen sich mit einem Wattestäbchen reinigen – oder mit Druckluftspray, mit dem sich auch ganz feine Öffnungen ausblasen lassen.

Wenn Du Dein Smartphone in einer Hülle hast:
Reinige diese regelmäßig mit Spülmittel und spüle sie unter fließendem Wasser ab. Auch das hilft, böse Keine zu eliminieren.


weitere Blog-Beitrag zu dem Thema:

Coronavirus: Diese Apps informieren & geben Tipps zum Schutz

coronaapps
#coronahilfe #coronavirus #coronaapps #apps #coronatipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.