Lifehack: Rette Dein Handy-Display! – So wirst Du lästige Bildschirm Kratzer schnell wieder los

Lifehack: Rette Dein Handy-Display! – So wirst Du lästige Bildschirm Kratzer schnell wieder los 1

Egal ob Apple, Samsung, Huawei, LG oder HTC Smartphone – ist der Touchscreen einmal beschädigt, kann eine professionelle Reparatur der Kratzer in mehrere hundert Euros gehen. Aber zum Glück gibt es Mittel und Wege, wie Du die Handy-Kratzer Deines Smartphones kostengünstig selbst entfernen kannst.

Smartphones sind smarte und innovative Wegleiter in unserem digitalen Alltag. Seit der Erfindung des mobilen Gerätes sind die ungeliebten Displaykratzer einfach nur ärgerlich.

Smartphones sind ständige Begleiter an der Arbeit oder in der Freizeit und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wusstest Du, dass Handy-Besitzer am Tag durchschnittlich 88 Mal aufs Display schauen? Irre, oder? Da kann es selbstverständlich mal vorkommen, dass das Handy mal aus der Jackentasche fällt und mit vollem Karacho auf den Boden knallt.

Doch was kannst Du tun, wenn Dein geliebter mobile Computer zu Boden fällt und Kratzer im Bildschirm hat?

Du kannst findig sein und Deinen Helfer in den eigenen vier Wänden finden. Ziemlich cool, welche Vorschläge dabei alle im Netz auftauchen: So sollen gewöhnliche Haushaltsmittel wie Backpulver und Zahnpasta Dir bei der Entfernung von leichten Kratzern im Smartphone Display helfen. Aber taugt das wirklich was? Wir haben für Dich getestet …

Besonders schonende Mikro-Kratzer Entfernung, dank Backpulver!

Eine sanfte und schonende Methode ist die Verwendung von Backpulver für die Entfernung von oberflächlichen und leichten Kratzer im Smartphone Bildschirm.

Zutaten: Backpulver und Wasser, eine Tasse oder Glas, einen Teelöffel, zwei/drei saubere Tücher, (evtl. ein Brillenputztuch)

  1. Mische zwei Teelöffel Backpulver mit einem Teelöffel Wasser. Es entsteht eine breiige Masse (nicht flüssig).
  2. Trage etwas von dieser Masse auf den Display Deines Smartphones auf. 
  3. Poliere anschließend mit einem sauberen Tuch in kreisenden Bewegungen den Bildschirm.
  4. Reinige den Display mit dem sauberen Tuch.
  5. Zum Schluss bringe Dein Smartphone mit Hilfe eines Brillenputztuches oder eines Mikrofasertuches auf Hochglanz.

Zahnpaste-Variante als No-Go!

Das ist mal verrückt! Angeblich soll die Nutzung von Zahnpasta bei oberflächlichen Kratzern im Touchscreen helfen. Allerdings können durch die groben Schleifpartikel in der Zahnpasta, die normalerweise den Belag von den Zähnen reiben, noch mehr Kratzer in den Bildschirm „einpoliert“ werden.Daher raten wir Dir lieber von dieser Methode ab!

Für Spezialisten und Experimentierfreudige 

Eine interessante Variante ist die Verwendung von „Flüssigglas“ oder einer sogenannten Nano-Versiegelung. Dabei wird das neue Smartphone von Staub befreit und der Bildschirm mit Hilfe einer speziellen Flüssigkeit versiegelt. Nach dem Aushärten hält der Schutz bis zu 12 Monate. Allerdings ist es nicht ganz einfach, da man die Flüssigkeit recht gleichmäßig auftragen und verteilen muss.

Die Special Forces rücken an!

Politur-Pasten und Anti-Kratz-Kits werden extra zum Zweck der Riss-Entfernung hergestellt und auf ihre Eigenschaften und Funktion geprüft. Aus diesem Grund eignen sich diese Mittel am Besten, um Kratzer zu entfernen. Meist kosten die Kits nur wenige Euro und alle benötigten Mittel sind meist im Paket enthalten.

  1. Besorge Dir ein Reparatur-Kit speziell für den Touchscreen Deines Smartphones
  2. Schütze alle empfindliche Stellen wie Kamera, Mikrofon, Lautsprecher und Tasten. Klebe diese mit einem Klebeband ab, das keine Rückstände hinterlässt.
  3. Trage eine kleine Menge des Mittels auf die betroffenen Stellen auf und polieren es in kreisenden Bewegungen ein. Verwende dafür am besten ein Mikrofasertuch (oder ein Handtuch aus Baumwolle, ein Stück Watte oder zur Not ein Stück Haushaltspapier.)
    Bei zu intensiven Polieren des Display, kannst Du zusätzliche Schäden am Display verursachen und die Fett abweisende Schicht, die Fingerabdrücke vermeidet, an der Stelle zerstören. Sei daher vorsichtig!
  4. Poliere das Mittel ungefähr drei Minuten lang ein und wische Deinen Display danach leicht feucht ab.
  5. Je nach Hersteller der Politur muss diese gegebenenfalls noch gut aushärt
  6. Wenn Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, wiederholen den Vorgang.

Wenn alles nicht hilft!

Leider können viele der oben genannten Tipps nur bei leichten und oberflächlichen Kratzer helfen. Bei tiefen Kratzer oder der sogenannten “Spider-App” (d. h. Bildschirm hat Risse in Form eines Spinnennetzes) hilft meist nur noch der Austausch des kompletten Displays. Wenn Du Dir es nicht selber zutraust und lieber auf Nummer sicher gehen möchtest, beauftrage eine Werkstatt Deines Vertrauens mit der Aufgabe.

Unsere Empfehlung an dich!

Lass es im besten Fall gar nicht erst so weit kommen!

Um überhaupt nicht in die Situation eines kaputten Display zu kommen, kannst Du geeignete Maßnahmen zum Schutz schon im Vorfeld treffen, um Schäden auf Deinem Smartphone zu vermeiden.

Display-Versicherung für Dein neues Smartphone?

Bei unserem Partner “SmartGlas” von Alteos hast Du bis zu drei Glasbruchschäden an Display und Rückseite in einer Laufzeit von 24 Monaten abgedeckt und versichert. Das ganze auch noch bei einer monatlich kündbaren Versicherung! Das ist Wahnsinn!

Es muss nicht immer eine teure Handyversicherung sein! Statistisch gesehen, sind rund 70 % der Handyschänden am Display. Somit eine gute und günstige Alternative. Du sparst Dir bis zu 40% im Vergleich zu einer vollwertigen Handyversicherung.

Weitere Informationen bekommst Du im folgenden Blog-Beitrag:

Es gibt von verschiedenen Hüllen, Schutzfolien aus Panzer Glas oder Gorilla Glas bis hin zu einer Handy-Versicherung alles für Dein geliebtes Smartphone, um für den Fall der Fälle wortwörtlich zu schützen.

…eine kleine Auswahl für DICH findest Du hier 

360°-Protection Set + Carbon Hülle Iphone 11

360°-Protection Set:

Hüllen:

*Carbon Hüllen eignen sich am Besten für den Schutz, da sie als extrem leicht, stabil und widerstandsfähig gelten. In der Kombination mit einer Schutzfolie aus Panzer- oder Gorilla Glas bietet sie Dir und Deinem Smartphone den perfekten Rundumschutz.

Eine Antwort auf „Lifehack: Rette Dein Handy-Display! – So wirst Du lästige Bildschirm Kratzer schnell wieder los“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.