fbpx

Günstig Tanken: Spritpreise, Diesel- und Benzinpreise vergleichen und sparen

Spritpreise Benzinpreise günstig Tanken

Du fragst Dich, wann Du tanken sollst, um möglichst günstige Spritpreise, Benzin- oder Benzinpreise zu erwischen? In unserem Blogbeitrag erfährst Du alles Wissenswerte über Spritpreise, Benzinpreise und Dieselpreise und wie Du günstig und clever tankst:

Spritpreise vergleichen und sparen

Wenn Du auf Dein Auto angewiesen bist, möchtest Du natürlich nicht mehr Geld als nötig für Spritpreise, Diesel- oder Benzinpreise ausgeben, um weiterhin von A nach B zu gelangen.

Dank den Vergleichsseiten rund um Tanken und Spritpreise und den Spritpreisen Apps kannst Du ganz einfach und mit ein wenig Aufwand beim Tanken richtig sparen.

Wie setzen sich Spritpreise zusammen?

Die Frage aller Fragen: Warum ist der Sprit so teuer? Spritpreise setzten sich aus verschiedenen Positionen zusammen, die unterm Strich den Spritpreis ergeben. Denn neben dem Produktpreis kommen verschiedene Steuern und die Gewinnspanne des Kraftstoffherstellers obendrauf.

Produktpreis

Der Produktpreis ist einer der Hauptpositionen zur Spritpreis-Zusammensetzung und setzt sich unter anderem aus den Beschaffungskosten aus dem internationalen Markt zusammen. Weitere Faktoren beeinflussen den Produktpreis und somit den späteren Spritpreis:

  • Politische Krisen
  • wachsende Mineralölnachfrage vor allem durch Schwellenländer
  • ausgelastete Kapazitäten von Raffinerien
  • verstärke Nachfrage
  • Kursschwankungen
  • Börsenspekulationen
  • Lokaler Wettbewerb

Steuern

Rund 65 bis 75 Prozent des Spritpreises setzen sich aus Steuern zusammen. Neben der Mehrwertsteuer mit 19 Prozent, der vom Nettopreis erhoben wird, kommen weitere Steuern hinzu. Hinzu kommt noch die Mineralölsteuer und die Ökosteuer. Addiert machen Mineralölsteuer und Ökosteuer für Benzin gut 65,45 Cent/Liter und für Diesel 47,04 Cent/Liter aus.

Die Sprithersteller müssen des Weiteren noch einen Betrag an den Erdölbevorratungsverband zahlen und rechnen diesen Betrag einfach auf die Spritpreise obendrauf. Für Benzin beträgt dies 0,46 Cent/Liter und Diesel 0,39 Cent/Liter.

Marge

Mit der Marge ist die Gewinn- und Handelsspanne gemeinst, mit der die Hersteller sämtliche Kosten decken müssen. Dazu zählen Kosten wie

  • Speditionen
  • Vertriebskosten
  • Verwaltungskosten
  • Provision für Tankstellenwächter

Insgesamt erwirtschaften die Kraftstoffhersteller auch noch einen Gewinn. Dieser macht meisten 1 – 10 Cent je Liter aus.

Beispiel für die Berechnung von Spritpreisen:

Spritpreisbestandteilin Cent/Literin Prozent
Produktpreis42,231,05
Mehrwertsteuer, Mineralölsteuer und Erdölbevorratungsverband72,253,18
Ökosteuer15,311,29
Gewinn6,14,48
Normalbenzin-Preis135,9100
Quelle: energiesparer.org

Zu welche Tageszeit sollte ich tanken?

Laut verschiedenen Studien ist der Spritpreis zwischen 18:00 und 22:00 Uhr am günstigsten. In der Nacht ab 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr morgens klettern die Spritpreise vergleichsweise besonders in die Höhe.

Benzinpreise Spritpreise tanken
Spritpreise können im Laufe eines Tages deutlich schwanken. Da ist es wichtig informiert zu bleiben. Bild: pixabay

Wann ist der günstigste Wochentag?

Besonders teure Spritpreise merkst Du in der Nacht von Sonntag auf Montag. Zu diesem Zeitpunkt liegt der Spritpreis im oberen Bereich der Woche. Auch zum Wochenende hin ab Freitag und an Feiertagen klettern die Diesel- und Benzinpreise in die Höhe.

Empfehlung: Daher ist es naheliegend in der Woche (Dienstag-Donnerstag) Dein Auto zu tanken. Natürlich kann man auch tagsüber und/oder auch an anderen Tagen ein kleines Zeitfenster erwischen mit besonders niedrigen Preisen.

Sind die Preisangaben zuverlässig?

Öffentliche Tankstellen sind seit einigen Jahren dazu verpflichtet, ihre Spritpreise in Echtzeit an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K) zu senden.

Diese Datenbank wird von Vergleichsseiten zu Spritpreise und Benzinpreisen; als auch für die verschiedenen Apps für Spritpreise genutzt. Daher sind die Preise in der App und auf den Vergleichsseiten innerhalb von wenigen Minuten aktuell, können als zuverlässig angesehen werden und Du kannst Dich über die einzelnen Preise ganz schnell und einfach informieren.

Kleine private Tankstellen können bei einer Härtefallregelung von der Meldepflicht befreit werden. Das ist eines der Gründe, dass Du wahrscheinlich nicht alle Tankstellen in Deiner näheren Umgebung angezeigt werden.

Einfach „clever-tanken“

Spritpreise - Benzinpreise - Dieselpreise - Vergleich - Tagesentwicklung
Tagesentwicklung der Spritpreise –
Quelle: www.clever-tanken.de

Dank dem Anbieter „Clever tanken“ siehst Du die Preise aller Tankstellen in Deiner Umgebung und zeigt Dir auf, an welcher Tankstelle zu welchem Preis Du am meisten sparen kannst.

Einfach Deine Postleitzahl oder den Ort eingeben, welchen Kraftstoff Du benötigst und den möglichen Suchradius, der für Dich infrage kommt. Anschließend siehst Du alle in der Datenbank verfügbaren Tankstellen und die aktuellen Benzin- und Dieselpreise je Liter.

Auch schön anzusehen ist die Tagespreisentwicklung im Einzelnen und im Vergleich in Deutschland: So erkennst Du relativ schnell, ob die Benzinpreise im Vergleich günstig oder teuer sind.

  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot
  • ‎clever-tanken.de Screenshot

Natürlich gibt es auch eine “clever tanken” App dazu. Die Spritpreis App ist sehr einfach und übersichtlich für Dich aufgebaut.

Wenn Du die “clever tanken” App öffnest, siehst Du eine Liste aller Tankstellen in Deiner Umgebung mit den Preisen für Diesel- und Benzin. Für Dich als User praktisch sortiert nach dem niedrigsten Preis. Tippt anschließend oben links auf den Benzinkanister. Dort kannst Du den Kraftstoff auswählen, den Du und Dein Auto benötigen.

Du kannst auch in der Spritpreis App den Umkreis angeben, in dem die App nach Tankstellen suchen soll. Wenn Du nicht die Berechtigung Deines Standort geben möchtest, kannst Du die Benzinpreis App auch manuell bedienen, in dem Du einfach die betreffende Postleitzahl eingibst und die Spritpreis App zeigt alle Tankstellen mit ihren Preisen im ausgewählten Bereich an.

clever-tanken.de
Preis: Kostenlos+
‎clever-tanken.de
Preis: Kostenlos+

Fazit: Diesel und Benzin tanken und dabei sparen

Vergleiche die einzelnen Tankstellen und Preise miteinander und nutze dabei die Unterschiede zwischen den verschiedenen Tankstellen zu unterschiedlichen Tageszeiten. So sparst Du Geld beim Tanken! Wie oben schon geschrieben, tankst Du am günstigsten in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr unter der Woche (Dienstag bis Donnerstag).

Achte dabei in der derzeitigen Corona Zeit jedoch darauf, dass es in einzelnen Hotspots eine nächtliche Ausgangssperre geben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.