17. Mai: Welttag der Telekommunikation

Welttag der Telekommunikation

Am 17. Mai 1967 rief die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zum ersten “World Telecommunication and Information Society Day” aus. Seit dem findet der international anerkannte Gedenktag jährlich am 17. Mai statt und soll an die Gründung der ITU 1865 erinnern. Was es mit dem Welttag der Telekommunikation noch auf sich hat, erfährst Du in diesem Blogbeitrag:

Welttag der Telekommunikation vs. Weltfernmeldetag

Seit über 50 Jahren wird der Welttag der Telekommunikation international gefeiert. Als offizieller Gedenktag wurde dieser von den Vereinten Nationen ausgerufen. Im deutschen Sprachraum ist der Welttag auch als Weltfernmeldetag bekannt.

Hierbei bezeichnet das Fernmeldewesen jeglichen Austausch von Informationen über gewissen Distanzen. Fernmeldewesen ist das Äquivalent zum Fremdwort Telekommunikation und wird seit den 1990er- Jahren fast ausschließlich zu militärischen Zwecken und im Katastrophenschutz verwendet.

Was wird gefeiert?

Am Welttag der Telekommunikation werden diese Entwicklungen seitens der Telekommunikation gefeiert:

  • 1837: Erfindung des elektrischen Telegrafen
  • 1876: Erfindung des Telefons durch Alexander Graham Bell
  • 1885: Erste Bestimmung für internationale Telefon-Service
  • 1895: Erste Signale übertragen durch Radio-Relay-System
  • 1902: Erste Radio-Übertragung der menschlichen Stimme
  • 1906: Übertragung von Sprache und Musik durch Sprechfunk
  • 1920: Sound Rundfunk Pionierarbeit
  • 1932: Erfindung des Telegrafen
  • 1957: Erster künstliche Satellit Sputnik startet
  • 1983: wurde als “World Communications Jahr” gefeiert

Die Internationale Fernmeldeunion

Welttag der Telekommunikation - Internationale Fernmeldeunion

Die Internationale Fernmeldeunion (zu dt. auch Weltnachrichtenverein) hat ihren Sitz in Genf und ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und bislang die einzige völkerrechtlich verankerte internationale Organisation, die sich offiziell und weltweit mit technischen Aspekten der Telekommunikation beschäftigt.

Die Internationale Fernmeldeunion wurde bereits am 17. Mai 1865 als “Internationaler Telegraphenverein” gegründet und gilt damit nach dem am 1863 gegründeten Internationalen Komitee vom Roten Kreuz als zweitälteste internationale Organisation. Als UN-Sonderorganisation sind bislang 191 Mitgliedsstaaten verzeichnet.

Ziele der ITU:

  • Internationale Reglung für die Nutzung von Frequenzen
  • Internationale Zuweisung von Registrierung von Sende- und Empfangsfrequenzen
  • Internationale Zuweisung von Rufzeichenblöcken
  • Koordinierung von Bemühungen zur Störungsbearbeitung im internationalen Funkverkehr
  • Koordinierung der Entwicklung von Telekommunikationsanlagen
  • Vereinbarungen von Leistungsgarantien und Gebühren

Auf der Suche nach einem neuen Smartphone, Smartwatch oder cleveren IoT-Produkt? Im Rahmen des Welttags der Telekommunikation findest Du in unserem Online-Shop sagenhafte Angebote. Klicke Dich jetzt durch unsere Tech-Deals >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.